Zooplus, Heimtier, Kleintier, Hamster

Zooplus-Aktie // Zurück zum Top

Von • 25. März 2021 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)690

Mit unserer Prognose vom November 2020 waren wir bei Zooplus etwas zu vorsichtig. Denn wir hatten dem Titel zunächst nur eine Rückkehr zum Zwischenhoch bei 168 Euro zugetraut und darauf hingewiesen, dass das Rekordhoch bei knapp 200 Euro doch noch ein gutes Stück entfernt sei [hier klicken]. Allerdings hatten wir auch darauf verwiesen, dass das vierte Quartal wohl sehr gut ausfallen wird.

Und so ist es auch gekommen, weshalb die Zooplus-Aktie (511170) schon im Februar das All-Time-High auf 244 Euro schraubte, ehe es in einer Konsolidierung wieder in den Bereich um das alte Rekordhoch bei 200 Euro zurückging. Die Pandemie und die erfolgte Einkaufsbeschränkungen trieben die Tierliebhaber noch stärker in den Zooplus-Online-Shop. Im Gesamtjahr kam es daher zu einem Umsatzplus von rund 18 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro bei einem verfünffachten operativen Ergebnis (Ebitda) von 63,3 Millionen Euro.

Nun blickt Zooplus auch in die Zukunft und gibt etwas detailliertere Ziele aus: So soll der Umsatz in 2021 im mittleren bis oberen Ende der Bandbreite von 2,04 bis 2,14 Milliarden Euro liegen. Beim Ebitda gilt die doch sehr breite Range von 40 bis 80 Millionen Euro als Zielwert. Und auch auf die Entwicklung bis 2025 schaut das Management bereits. Hier soll der Umsatz auf 3,4 bis 3,8 Milliarden Euro steigen und der Marktanteil am Gesamtmarkt für Heimtierbedarf in Europa (online und offline) auf 9 bis 10 Prozent klettern.

Eyemaxx

Am Kapitalmarkt schauen die Akteure allerdings nicht so weit nach vorne. Allerdings sind klare Aussagen im aktuellen Umfeld eher eine Seltenheit, weshalb der Kurs der Zooplus-Aktie im frühen Donnerstagshandel kräftig anzieht und klar über die 200 Euro-Marke springt. Daher ist nun auch aus technischer Sicht der Weg in Richtung des Rekordhochs vom Februar frei. Langfristanleger können also noch aufspringen, sinnvollerweise aber limitiert, knapp unter dem aktuellen Kursniveau.

Auch das erstmals im Mai [hier klicken] vorgestellte Faktor Zertifikat Long (MC450Z), und investierten Anlegern satte Gewinne brachte, bleibt eine Alternative zum Direktinvestment. Das spekulative Hebelprodukt bildete die Kursentwicklung des Basiswerts mit dem Faktor drei ab. Eine tägliche Bobachtung des Kursbilds bleibt für diese Anlage aber weiterhin unverzichtbar.

Zooplus-Aktie (Tageschart): Deutliche Korrektur nach dem Februar-Rekordhoch

zooplus, aktie, chart

Bildquelle: Saphira / pixelio.de

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons