Elumeo

Elumeo-Aktie // Wachstum mit Edelsteinschmuck und neuen Ideen

Von • 24. November 2021 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (0)609

Das Geschäftsmodell von Elumeo ist klar: Es geht um den Verkauf von preisgünstigem Edelsteinschmuck vor allem im Web. Damit konnte der Umsatz im dritten Quartal um 15,3 Prozent auf 11,7 Millionen Euro gesteigert werden. Das operative Ergebnis (Ebitda) verbesserte sich von 0,5 auf 0,7 Millionen Euro. Der Turnaround setzt sich bei dem Edelsteinhändler somit fort.

Wolfgang Boyé, Verwaltungsratsvorsitzender der Elumeo: „Wir freuen uns sehr, dass wir seit nunmehr sechs Quartalen in Folge positive Zahlen schreiben konnten. Gerade in solch herausfordernden Pandemie-Zeiten ist das nicht selbstverständlich.“

Als Wachstumstreiber erwies sich der klassische Web-Shop, der Umsatz dort legte um 21,3 Prozent zu, aber auch das TV-Geschäft entwickelte sich positiv und wuchs mit 8,1 Prozent. Maßgeblich für die starke Entwicklung beider Kanäle war erneut das Neukundenwachstum. Das ließ sich Elumeo auch einiges kosten: Die Vertriebs- und Verwaltungskosten stiegen im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahresquartal um 15,3 Prozent auf 6,1 Millionen Euro.

Die im zweiten Quartal 2021 gelaunchte KI-gesteuerte Video-Shopping-App Jooli ist weiter erfolgreich: Im Oktober konnte sie gegenüber dem Vormonat erneut um mehr als 100 Prozent zulegen und verzeichnete mehr als 41.000 ausgespielte Videos. Die Videos werden von unabhängigen Partnern produziert, über die (selbstentwickelte) Affiliate-Plattform von Jooli gesteuert und ausgespielt und über ein Provisionsmodell abgerechnet. Durch diese Videos sollen Kunden zum Kauf animiert werden.

Für die weitere Entwicklung in diesem Jahr ist das Management zuversichtlich gestimmt. Der Umatz soll im unteren zweistelligen Prozentbereich wachsen. Für das bereinigte Ebitda wird ein Wert im unteren bis mittleren einstelligen Millionen-Bereich prognostiziert.

Charttechnisch konsolidiert die Aktie zurzeit und pendelt dabei um die 200-Tage-Durchschnittslinie. Die Unterstützungslinie bei sechs Euro sollte möglichst nicht unterschritten werden. Widerstände befinden sich bei acht und neun Euro.

Die Elumeo-Aktie erscheint langfristig aussichtsreich mit einer Fokussierung auf Web-Aktivitäten, dem gelungenen Turnaround und der guten Geschäftsdynamik.

Die Baader Bank sieht ein Kursziel von elf Euro und vergibt ein Buy. Warburg Research hält sogar 13 Euro für möglich und rät ebenfalls zum Kauf.

Elumeo-Aktie (Tageschart): Konsolidierung

elumeo Aktie

Chartquelle: Guidants.com; Bildquelle: Elumeo

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons