Rational

Rational-Aktie // Ofen aus?

by • 24. März 2020 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (3)1031

Wer sich in seiner näheren Umgebung umsieht, wird sich beim Blick auf den Rational-Chart (siehe unten) nicht wundern: Die Gaststätten haben wegen Covid-19 geschlossen. Wann sie wieder öffnen ist ungewiss. Für viele Wirte stellt das eine existenzbedrohende Krise dar, auch wenn der Staat zahlreiche Hilfen bereitstellt. Vapiano (hat vorher schon sehr schlecht gewirtschaftet) und Maredo haben bereits Insolvenz angemeldet. Der Kurs der Rational-Aktie ist eingebrochen.

Rational liefert an Ausrüstung für Profiküche wie Kombidämpfer und hat damit jahrelang sehr gute Geschäfte gemacht. Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz um acht Prozent, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) lag bei 223 Millionen Euro (Vorjahr: 205 Millionen Euro) und die Ebit-Marge bei überragenden 26,5 (26,4) Prozent.

Eine Prognose für 2020 traut sich Rational am 24. März 2020 nicht mehr zu. Am 10. März hieß es noch: „Das Management erwartet … einen Ebit-Rückgang im hohen einstelligen bis niedrig zweistelligen Prozentbereich. Die Ebit-Marge für das Geschäftsjahr 2020 wird aufgrund dessen in einem Korridor von 20 bis 25 Prozent prognostiziert.“ Aber das ist nun Makulatur. Corona verändert alles.

Langfristig bleibt Rational allerdings unverändert zuversichtlich, aber was heißt das schon dieser Tage. Auch die Höhe des Dividenden-Vorschlags von 10,70 Euro wird überprüft. Ergebnis? Offen. In Zeiten der Coronakrise kann selbst die Streichung nicht ausgeschlossen werden.

Rational steht vor einer sehr schwierigen Zukunft. Gaststätten, Systemgastronomen und Caterer werden ums Überleben kämpfen müssen. Viele Großveranstaltungen sind schon abgesagt oder werden demnächst abgesagt oder auf nächstes Jahr verschoben. Wird Olympia [inzwischen schon verschoben] oder das Oktoberfest in diesem Jahr stattfinden? Wird die Bundesliga wieder starten? Kaum vorstellbar. Der gesamte Eventbereich implodiert zurzeit – und Rational ist davon – indirekt – betroffen.

Selbst wenn bald wieder Normalität herrschen sollten, wovon nicht auszugehen ist, dann sollte die erste Sorge der Gastronomen nicht einem neuen Konvektomaten gelten. Gleichzeitig dürften, bei einer Pleitewelle, viele noch gute Kombigeräte auf Gebrauchtwarenbörsen angeboten werden.

Die Risiken werden weiter für Unsicherheit bei der Rational-Aktie sorgen, zumal das Papier nicht gerade günstig bewertet ist, was bislang aufgrund der hohen Marge durchaus gerechtfertigt war. Schrumpft die Marge, wird auch die Börse weitere Kursabschläge, obwohl Rational ein feines Unternehmen bleibt, einfordern.

Rational-Aktie (Wochenchart): Unterstützungslinie unterschritten

Rational Aktie

Bildquelle: Rational

3 Antworte auf Rational-Aktie // Ofen aus?

  1. […] ja, ist der Ofen in Gaststätten aus und die Produktion in Firmen zurückgefahren, wird weniger […]

  2. […] ja, ist der Ofen in Gaststätten aus und die Produktion in Firmen zurückgefahren, wird weniger Energie benötigt, was auch Eon […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons