FlatexDegiro

FlatexDegiro-Aktie // Zwischen Übernahmegerüchten und Ukraine-Konflikt

Von • 24. Februar 2022 • Anlagevisionen, KompaktvisionenComments (0)897

Die Aktie des Online-Brokers FlatexDegiro erlebt jüngst ein munteres Auf und Ab. Gerüchte, dass FlatexDegiro von einem US-Broker übernommen werden könnte, sorgten gestern (23. Februar) für einen steilen Kursanstieg (siehe auch Tageschart unten). Die Spekulationen fielen offenbar auf einen fruchtbaren Boden, da die Aktie durch die eingetrübte Börsenstimmung seit Jahresanfang ziemlich günstig geworden ist, angesichts der längerfristigen Wachstumsaussichten und der Substanz (Kundenstamm) des Online-Brokers [siehe Plusvisionen HIER].

Mit der Verschärfung des Ukraine-Russland-Konflikts verlor die FlatexDegiro-Aktie wieder kräftig, allerdings längst nicht so stark wie sie zuvor angestiegen war. Die Übernahmespekulationen werden auf diesem Niveau wohl bleiben, da es einfach zu reizvoll für einen großen US-Broker wäre zu diesem (günstigen) Preis einen Fuß auf den europäischen Markt zu bekommen. Das Papier bleibt ein attraktives Investment.

FlatexDegiro-Aktie (Tageschart): starke Schwankungen

flatexDEGIRO Aktie

Chartquelle: Guidants.com; Bildquelle: Flatex

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons