Beiersdorf, Aktie, Börse, Nivea, Creme, Tesa, Eucerin

Beiersdorf-Aktie // Neue Hoffnungen

Von • 24. Januar 2022 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)911

Als wir uns im April 2021 zuletzt mit der Beiersdorf-Aktie beschäftigten, notierte der Titel bei ca. 92 Euro [HIER klicken]. Genau dort bewegt sich das Papier auch heute, allerdings in einem nervösen Marktumfeld, welches von Zinsängsten und der Gefahr einer Ukraine-Eskalation geprägt ist. Dabei fällt auf, dass sich die Nivea-Aktie (520000) in einem schwachen Marktumfeld gut behaupten kann. Dies liegt aber nicht nur an einer positiven Analysten-Einschätzung.

Im April 2021 brannte der Baum bei Beiersdorf. Denn damals meldeten die Norddeutschen den überraschenden Abgang von Vorstandschef Stefan De Loecker, für den Vorstandsmitglied Vincent Warnery auf den Chefposten rückte. Dort sitzt Warnery noch heute. Allerdings erlebte die Aktie schon deutlich bessere Zeiten in seiner Amtszeit, denn im August kostete das Papier schon 108,05 Euro, womit auch das Rekordhoch aus 2019 bei 117,25 Euro in Sichtweite kam.

Doch der Titel drehte ab, da Analysten den Wert abstuften und auch die Zahlen des dritten Quartals nicht überzeugten. Zudem übte sich Warnery bei den Prognosen in Zurückhaltung, da Lieferkettenproblematiken und Corona natürlich für Unsicherheit sorgten. Zuletzt lag die Guidance für die operative Marge (Ebit-Marge) bei 12,9 Prozent, also dem Niveau aus 2020, jedoch bei verhaltenen Umsatzzuwächsen. Immerhin traute sich der Vorstandschef die Prognose zu, dass die Marge 2022 wieder stiegt. Klare Ziele fehlen aber noch.

Folgen könnten sie mit der Vorlage der 2021er-Zahlen, die für den 1. März angekündigt ist. Fundamental ist die Aktie auf dem aktuellen Niveau aber durchaus spannend. Denn das Kurs-Gewinn-Verhältnis liegt bei 25, was im langfristigen Durchschnitt eher günstig ist. Hinzu kommt eine Dividenden-Rendite von immerhin 0,8 Prozent und eine verbesserte Charttechnik (siehe Chart unten). Somit können Langfristanleger die Kurskorrektur zum Einstieg nutzen und den Hinweisen des HSBC-Analysten Jeremy Fialko folgen, der zum Kauf mit Kursziel 110 Euro rät.

Bonus- oder Discount-Zertifikate stellen wir nicht vor, da uns die Konditionen nicht überzeugen.

Beiersdorf-Aktie (Tageschart): Bodenbildung im Bereich um 90 Euro

Beiersdorf, Aktie, Chart

Bildquelle: Beiersdorf, Chartquelle: Guidants.com

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons