Amadeus Fire-Aktie // Keinerlei Bremsspuren

Von • 21. Oktober 2021 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)777

Als wir Mitte Juli über Amadeus Fire berichteten, kostete die Aktie rund 160 Euro. Wir billigten dem Papier damals aber weiteres Potenzial zu, da der Personaldienstleister ausgezeichnet im Geschäft ist [HIER klicken]. Am heutigen Donnerstag notiert der Wert auf Rekordniveau oberhalb von 192 Euro. Der Weg in Richtung 200 Euro ist dabei vorgezeichnet.

Verantwortlich dafür sind ausgezeichnete Daten für das dritte Quartal. Der Umsatz verbesserte sich um rund 36 Prozent auf 275 Millionen Euro zu und beim um Sondereffekte bereinigten operativen Ergebnis (Ebita) ging es um stolze 75 Prozent auf 49,4 Millionen Euro aufwärts. Damit übertrafen die Frankfurter sogar die optimistischen Analystenschätzungen.

Dank dieser Entwicklung schraubte Amadeus Fire zudem die Prognose für das Gesamtjahr nach oben. Das Ebita soll nun auf mehr als 65 Millionen Euro klettern. Bislang galt ein Anstieg um mindestens 50 Prozent auf mehr als 60 Millionen Euro als erklärtes Ziel. Möglich macht dies die positive Entwicklung in beiden Geschäftsbereichen. Während das Unternehmen bei der Personaldienstleistung weiter vom Fachkräftemangel profitiert, sorgt das Segment Weiterbildung für einen zusätzlichen Schub, da viele Unternehmen – auch unter staatlicher Förderung – ihre Mitarbeiter selbst weiterbilden wollen.

Damit gelang es Amadeus Fire inzwischen das Vor-Corona-Niveau bei Umsatz und Ertrag zu übertreffen. Da die Dynamik unvermindert anhält, sind auch im Gesamtjahr abermals positive Überraschungen möglich. Wir bleiben daher optimistisch für die Amadeus Fire-Aktie (509310), die mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 25 noch nicht überteuert ist und sich technisch im Aufwärtstrend befindet. Langfristanleger können also weiter zugreifen.

Wem das Direktinvestment nicht spekulativ genug ist, der greift zu einem Faktor-Zertifikat Long (MF7NG7), welches die Kursbewegung des Basiswerts verdoppelt, mit konstantem Faktor. Anleger sollten aber beachten, dass diese Hebelwirkung auch nach unten Wirkung zeigt.Schade, dass weiterhin keine Discount- oder Bonus-Zertifikate auf diesen spannenden Basiswert im Angebot sind.

Amadeus Fire-Aktie (Tageschart): weiter im Aufwärtstrend

amadeus, fire, chart, aktie

 Bildquelle: Free-Photos / Pixabay

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons