STS Group

STS Group-Aktie // Mit Back to Basics wieder aufwärts

by • 20. November 2020 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (0)656

Die Zeiten sind hart für die STS Group. Das ist nachvollziehbar, denn STS produziert Kunststoffteile für die Nutzfahrzeugindustrie und bekanntermaßen läuft in dieser Branche die Konjunktur nicht gerade gut. Doch die Börse scheint Witterung auf Besserung aufgenommen zu haben. Die Aktie der STS Group haussiert nach wochenlanger Seitwärtsbewegung. Schwung kam in das Papier mit der Präzesierung des Jahresausblicks auf dem (virtuellen) Eigenkapitalforum.

Die Umsatzentwicklung bleibt gedrückt: STS erwartet 2020 minus 14 bis minus 16 Prozent (305 bis 312 Millionen Euro) gegenüber dem Vorjahr als 363 Millionen Euro erreicht wurden. Ohne den Geschäftsbereich Acoustics wird der Umsatz auf 231 bis 238 Millionen Euro geschätzt (2019: 251 Millionen Euro). Die bereinigte (adjusted) Ebitda-Marge soll zwischen 4,0 bis 4,8 Prozent (2019: 4,9 Prozent) liegen.

Sondereffekte fallen bei STS im aktuellen Geschäftsjahr durch die Schließung der Konzernzentrale in Hallbergmoos und durch den Verkauf des Geschäftsbereichs Acoustics (Akustik) an. Die Umsetzung der beiden Maßnahmen sollen im kommenden Geschäftsjahr zu einer deutlich verbesserten Profitabilität und natürlich auch zu einem Schuldenabbau führen. Die Börse goutiert diese Aussicht.

Ende September betrugen die Finanzschulden 81 Millionen Euro bei einem Kassenbestand von 33 Millionen Euro und einem Eigenkapital von 32 Millionen Euro. An der Börse ist STS aktuell 27 Millionen Euro wert.

Charttechnisch ist die Aktie nach einer Bodenbildung um die zwei Euro im Frühjahr und einer längeren Flaute nun mit Dynamik über die 200-Tage-Durchschnittslinie und den seit Oktober 2018 bestehenden Abwärtstrend gestiegen. Das ist ein durchaus ermutigendes Signal, zumal es von einer positiven Markttechnik (MADC) begleitet wird.

Einstweilen scheint STS stabilisiert und die Bilanz wieder in Balance gebracht. Jetzt muss sich zeigen, das die Strategie Back to Basics auch die gewünschten Früchte trägt. Spannende Spekulation für mutige Investoren.


Doppelt hält besser: Dauerhafte Vorteile + 1,00 % Zinsen p. a. bei Depotwechsel. Jetzt hier wechseln.


 


STS-Group (Tageschart): Dynamische Aufwärtsentwicklung

STS Group

Bildquelle: STS Group

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons