Aixtron

Aixtron-Aktien // Abwärtstrend gebrochen

by • 20. Juli 2020 • Anlagevisionen, Feature, KompaktvisionenComments (0)837

Im Juni hatten wir bei Plusvisionen die Frage gestellt [hier], ob der Aixtron-Aktie der Sprung über den mittelfristigen Abwärtstrend gelingen kann. Er gelang. Das Papier des Spezialmaschinenbauers für die Halbleiter-Branche notiert inzwischen bei rund 11,50 Euro – und damit klar oberhalb der Trendlinie (siehe auch Wochenchart unten).

Heute (20. Juli) bewegt sich die Aktie dynamisch aufwärts und bestätigt so das positive Signal. Am Donnerstag steht der Quartalsbericht des Unternehmen an. Anscheinend ist die Börse recht optimistisch, was den Ausblick auf die Geschäftsentwicklung angeht.

Der Halbleiter-Branche wird durch die Digitalisierung und die Künstliche Intelligenz eine ertragreiche Zukunft vorhergesagt, wovon auch Aixtron, im Sog, profitieren könnte. Vielleicht geben die Auftragseingänge erste Hinweise darauf.

Optimistisch äußern sich auch jüngst auch Analysten mit Kurszielen von gut 13 Euro. Das gibt der Aktie zusätzlichen Schub.

Charttechnisch ist der Bruch des seit März 2018 bestehenden Abwärtstrend ein Kaufsignal, das von der Markttechnik (MACD) bestätigt wird. Ein Sprung über die Marke von zwölf Euro würde nach dem langen Seitwärtstrend weiteres Aufwärtspotenzial eröffnen. Der langfristige Abwärtstrend (seit 2011) verläuft derzeit bei 16,40 Euro. Aixtron bleibt aktuell eine aussichtsreiche Aktie für nervenstarke Anleger.


Doppelt hält besser: Dauerhafte Vorteile + 1,00 % Zinsen p. a. bei Depotwechsel. Jetzt hier wechseln.


 


Aixtron-Aktie (Wochenchart): mittelfristiger Abwärtstrend gebrochen

Aixtron Aktie

Bildquelle: Aixtron

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons