SMT Scharf

SMT Scharf-Aktie // Abwärtstrend gebrochen

Von • 20. Mai 2021 • Anlagevisionen, Chart-Alarm, FeatureComments (0)850

Seit August 2018 fällt nun schon die Aktie von SMT Scharf oder besser: fiel? Mit einem mächtigen Satz nach oben, gestern und heute, durchbrach das Papier des Bergwerkausrüsters (Untertagbau) nun den mittelfristigen Abwärtstrend.

Ja, der Ausbruch ist (technisch) noch nicht bestätigt, aber es wirkt doch recht konstruktiv, schließlich bemüht sich die Aktie schon seit Frühjahr 2020 um eine Bodenbildung und der MACD stieg in dieser Zeitspanne bereits an, was eine positive Divergenz wäre. Zudem wurde der Widerstand bei 9,30 Euro überwunden.

SMT Scharf , ist gut in das Geschäftsjahr 2021 gestartet und verzeichnete im ersten Quartal 2021 einen leichten Umsatzanstieg von 1,5 Prozent auf 10,8 Millionen Euro. Gleichzeitig erhöhte sich das Betriebsergebnis (Ebit) von minus 2,1 im Vorjahr auf 2,0 Millionen Euro.

Im März 2021 hat die Tochtergesellschaft SMT Scharf Africa eine größere Produktionsstätte Südafrika bezogen und damit ihre Produktionskapazitäten verdoppelt. Dort werden künftig auch elektrobetriebene Fahrzeuge für Bergbaukunden hergestellt oder wiederaufgearbeitet. Die Elektrokompetenz der Gruppe soll dadurch ausgebaut werden.

Für das Geschäftsjahr 2021 rechnet SMT Scharf weiterhin unter konservativen Prämissen mit einem Konzernumsatz in einer Spanne von 65 bis 70 Millionen Euro und einem Ebit von 2,5 bis 3,0 Millionen Euro. Im Vorjahr lagen die Erlöse bei 50 Millionen Euro und das Ebit bei minus 8,1 Millionen Euro [siehe auch Plusvisionen hier].

Der Verlust im vergangene Jahr geht auf eine Sonderabschreibung in Kanada und Verzögerung bei der Buchung von Umsätzen eigentlich schon verkaufter, aber noch nicht genehmigter Maschinen in China, weshalb sie noch nicht gebucht werden durften, zurück.

Grundsätzlich blickt SMT Scharf zuversichtlich nach China. Im zweiten Quartal wird sowohl die Batch- als auch die Baumuster-Zulassung der China-III-Maschinen erwartet. Der neue Standard China III ist ab diesem Jahr für chinesische Bergbauunternehmen verpflichtend. Das könnte weiter positive Impulse bringen.

Montega vergibt aktuell ein Kaufen mit Kursziel 12,50 Euro.

SMT Scharf-Aktie (Wochenchart): Ausbruch aus dem mittelfristigen Abwärtstrend

SMT Scharf Aktie

Bildquelle: SMT Scharf

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons