Sartorius

Sartorius // Eine ganz erstaunliche Aktie

by • 19. Juli 2019 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (1)1107

Wenn du glaubst es geht nicht mehr, dann kommt von irgendwo ein Lichtlein her. Bei Sartorius (WKN-Vorzüge: 716563) flackert scheinbar unentwegt ein Strobo. Den Kurs pumpt es nun schon seit zehn Jahren (siehe Monatschart unten) aufwärts. Gerade eben: schon wieder ein neues Rekordhoch. Sartorius bleibt eine ganz erstaunliche Aktie eines sehr guten Unternehmens (international führender Partner der biopharmazeutischen Forschung und Industrie). Das lassen sich Aktionäre offenbar gerne etwas kosten.

Wird für das Gesamtjahr ein Gewinn je Sartorius-Vorzugsaktie von 3,00 Euro unterstellt, würde sich ein prognostiziertes Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von aktuell 63(!) errechnen. Da werden noch gewaltige Gewinnsteigerungen unterstellt, da kein Börsianer gerne 63 Jahre warten möchte, bis sein Einsatz wieder über einen gleichbleibenden Gewinn hereinverdient wäre.

Für einen KGV von 20 müsste der Gewinn je Vorzugsaktie auf 9,40 Euro steigen. Auf fünf Jahre gesehen müsste der Gewinn somit um knapp 26 Prozent je Jahr zulegen. Für das KGV von 20 dürfte der Kurs der Sartorius-Vorzugsaktie allerdings nicht steigen. Würde er in diesen fünf Jahren um durchschnittlich jährlich acht Prozent zulegen, stünde er am Ende bei 276 Euro. Um das KGV von 20 zu halten, wäre somit ein Gewinn von 13,80 Euro je Vorzugsaktie oder eine Gewinnsteigerung von im Schnitt jährlich von 36 Prozent nötig.

Kann das Sartorius schaffen? Im ersten Halbjahr verbesserte sich, bereinigt um Wechselkurseffekte, der Konzernumsatz um 15,9 Prozent und der Auftragseingang um 18,7 Prozent. Der operative Ertrag (underlying Ebitda) legte überproportional zum Umsatz um 25,4 Prozent zu. Die entsprechende Marge lag mit 26,6 Prozent über dem Vorjahreswert von 25,0 Prozent.

Für die weitere Entwicklung ist Konzernchef Joachim Kreuzburg sehr zuversichtlich (in diesen Zeiten) und erwartet für das Gesamtjahr ein Umsatzwachstum von 10,0 bis 14,0 Prozent anstelle der bisher prognostizierten 7,0 bis 11,0 Prozent. Rein vom Wachstum könnte es mit der Bewertung eng werden. Sartorius muss im Prinzip wachsen und die Marge steigern, was sicherlich eine Herausforderung ist.

Fazit: Sartorius ist zweifellos ein hervorragendes Unternehmen, aber die Aktie ist doch ambitioniert bewertet. Dessen sollten sich Anleger und potenzielle Käufer bewusst sein.

Sartorius (Vorzüge, Monatschart): ewiger Aufwärtstrend?

Sartorius Aktie

Bildquelle: Sartorius

Eine Antwort auf Sartorius // Eine ganz erstaunliche Aktie

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons