fashionette

Fashionette-Aktie // Erneut dickes Kursminus

Von • 19. Mai 2022 • Anlagevisionen, Feature, KompaktvisionenComments (0)1152

Erst gestern hatten wir bei Plusvisionen HIER über die Fashionette-Aktie berichtet und einen kleinen charttechnischen Hoffnungsschimmer ausgemacht. Dieser ist durch den heutigen, neuerlichen Kursrutsch schon (fast) wieder obsolet, denn die Aktie erreicht ein neues Tief und bestätigt damit ihren Abwärtstrend.

Dabei hatte der Online-Händler für Premium- und Luxus-Modeaccessoires im ersten Quartal (2022) 158.000 aktive Kundinnen hinzugewonnen, was einem Zuwachs von 19,2 Prozent (7,2 Prozent auf Fashionette) auf insgesamt 984.000 aktive Kundinnen entspricht.

Diese haben im ersten Quartal für einen Nettoumsatz von 36,2 Millionen Euro gesorgt. Das entspricht einem konsolidierten Wachstum von 54,4 Prozent oder einem Pro-forma-Wachstum von 7,6 Prozent gegenüber Vorjahr. Sowohl Fashionette als auch Brandfield haben zu diesem Wachstum beigetragen. Die bereinigte Ebitda-Marge betrug eher magere 0,6 Prozent.

Die Börse zeigte sich tief enttäuscht und schickte die Aktie um 18 Prozent nach unten. Und nun? Natürlich könnte sich dieser herbe Abschlag noch als finaler Sell off herausstellen, doch einstweilen bleibt die Beschleunigung des Abwärtstrends und der damit verbundene Rat: Anleger, greife in kein fallendes Messer.

Fundamental stellt sich die Frage, warum die Aktie bei einem Quartalsumsatz von 36 Millionen Euro an der Börse lediglich mit 29 Millionen Euro, bei einem Cash-Anteil von sieben Millionen Euro, bewertet wird? Da scheinen schon sehr viele Risiken eingepreist.

Fashionette-Aktie (Tageschart): erneuter Absturz

fashionette

Bildquelle: Fashionette; Chartquelle: Guidants.com
Börsenspiel Trader

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons