ADVA

ADVA-Aktie // Schließen der Kurslücke

by • 17. August 2020 • Anlagevisionen, Chart-Alarm, FeatureComments (0)892

Kürzlich hatte der Netzwerkausrüster ADVA Optical Networking ziemlich gute Quartalszahlen vorgestellt – und die Börse reagierte entsprechend euphorisch. Plusvisionen hatte darüber berichtet [hier] und auf die Möglichkeit eines Gap-Closings zwischen 7,50 und 8,00 Euro hingewiesen.

Dieses Schließen der Kurslücke scheint gerade stattzufinden. Positiv fällt dabei das nach wie vor gute Momentum nach oben auf. Der seit April 2019 bestehende Abwärtstrend wurde recht problemlos überschritten. Die nächste Widerstandszone befindet sich nun zwischen 8,00 und 8,50 Euro.

Glückt das, könnte sogar der seit April 2015 bestehende langfristige Abwärtstrend bei 8,90 Euro angelaufen werden. Die Markttechnik (MACD) würde noch weitere Kurssteigerungen zulassen. Die Aktie ist kurzfristig nicht überkauft. Würde ein Sprung darüber gelingen wäre das ein ziemlich starkes Long-Signal.

Die ADVA-Aktie befindet sich derzeit in einem intakten Aufwärtstrend, der sich mittelfristig durchaus noch weiter fortsetzen könnte. Die 200-Tage-Durchschnittslinie steigt an. Auch das stimmt zuversichtlich.


Ohne Depotgebühr. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR PRIVATBANK. Jetzt hier klicken.


 


ADVA-Aktie (Tagechart):

 

Bildquelle: ADVA Optical Networking

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons