Ringmetall

Ringmetall-Aktie // Prognose angehoben – Aktie im Aufwärtstrend

Von • 16. September 2022 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (0)483

Anleger müssen derzeit schon recht intensiv suchen, um eine Aktie zu finden, deren Kursverlauf nicht scharf gen Süden weist – eine solche Ausnahme ist das Papier von Ringmetall [zuletzt hatten wir HIER berichtet], es verteidigt bislang wacker sein erreichtes Terrain. Die Geschäfte des Verpackungsspezialisten laufen auch gut, erst kürzlich, am 14. September 2022, wurde die Prognose für das laufende Geschäftsjahr angehoben, was in der aktuellen Situation eher eine Seltenheit ist.

Nach erfreulichen Halbjahreszahlen sieht der Vorstand nun einen Konzernumsatz zwischen 205 und 225 Millionen Euro, bisher ist er von 180 bis 200 Millionen Euro ausgegangen. Das operative Ergebnis (Ebitda) soll zwischen 26 und 32 Millionen Euro liegen, nach einem Ausblick von bislang 22 bis 27 Millionen Euro.

Im Gegensatz zu den ursprünglichen der Prognose entwickelte sich der Produktbereich Spannringe – zum Verschließen von Fässern, hier ist das Unternehmen Weltmarktführer – nur unwesentlich schwächer als im mehrjährigen Durchschnitt, so die Geschäftsleitung.

Börsenspiel Trader

Gleichzeitig performten die sogenannten Inliner – Plastikinnenhüllen, Plastiksäcke, die beim Abfüllen von Flüssigkeiten und Granulat in Fässern benötigt werden – und der Geschäftsbereich Industrial Handling – Spezialkomponenten für Nischenanwendungen, beispielsweise Anhängerkupplungssysteme und Halterungen für Hydraulikkomponenten bei Traktoren oder Gabelstaplern – aber wesentlich dynamischer als ursprünglich erwartet.

Zum ersten Halbjahr erzielte Ringmetall im Vergleich zur Vorjahresperiode ein Umsatzplus von 47 Prozent auf 115,3 Millionen Euro. Der Betriebsgewinn (Ebit) verbesserte sich um 69 Prozent auf 13,9 Millionen Euro und das Ebitda um 53 Prozent auf 17,3 Millionen Euro. Der Jahresüberschluss lag bei 10,5 (6,0) Millionen Euro. Würde hier im Gesamtjahr ein Wert von 17 Millionen Euro erreicht, ergäbe sich aktuell ein prognostizierte Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von gut acht, was eine günstig Bewertung darstellte.

Attraktiv ist auch die voraussichtliche Dividende von neun Cent (2020: 0,06 Euro) wie für das vergangene Geschäftsjahr, woraus sich eine Dividenden-Rendite von zurzeit 1,8 Prozent errechnen würde.

Die Ringmetall-Aktie bleibt ein attraktives Investment, auch wenn sich das Unternehmen mit seinen 17 operativen Gesellschaften sicherlich nicht freimachen kann von der Rezession, die sicher kommen wird. Langfristig wird auch eine erfolgreiche Buy-and-Build-Strategie wichtig sein.

SMC Research ruft derzeit (Studie vom 16. September 2022) ein stattliches Kursziel von 7,60 (zuvor: 7,30) Euro auf.

Ringmetall-Aktie (Tageschart): aufwärts

RINGMETALL Aktie

Bildquelle: Ringmetall; Chartquelle: Guidants.com

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons