Varta

Varta-Aktie // Zertifikat ermöglich günstigeren Einstieg in der Hausse

by • 16. Mai 2019 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (2)1042

Fast eineinhalb Jahre ist Varta inzwischen an der Börse. Und dies äußerst erfolgreich: Vom Ausgabepreis bei 17,50 Euro ging es nahezu kontinuierlich nach oben. Das aktuelle Rekordhoch liegt bei 46,80 Euro, wovon der Titel (A0TGJ5) aktuell nicht weit entfernt ist.

Viele Anleger verbinden Varta mit Batterien für den Heimgebrauch in Taschenlampen oder Uhren, aber auch im Auto. Doch damit hat die neue Varta nichts zu tun. Sie beschränkt sich auf zwei Segmente: Die Tochter Microbattery gehört zu den weltweit größten Herstellern von Mikrobatterien (Hörgeräte). Und die Tochter Storage ist im Bereich von stationären Lithium-Ionen-Energiespeichersystemen tätig.

Beide Segmente laufen gut und führten schon zu ausgezeichneten 2018er-Ergebnissen. Dieser Trend setzte sich nun im ersten Quartal fort, was die Aktie auf das aktuelle Rekordhoch trieb. Hier stieg der Umsatz um 10,7 Prozent auf 73,4 Millionen Euro. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) sprang um 36,9 Prozent auf 17,4 Millionen Euro, bei einer um 4,5 Prozentpunkte auf 23,7 Prozent verbesserten operativen Gewinnmarge.

Der tolle Start führte dazu, dass die Verwaltung ihre Ziele für das Gesamtjahr nach oben nahm. Erwartete das Management bislang einen Umsatz von 303 bis 309 Millionen, liegt die neue Zielrange nun bei 310 bis 315 Millionen Euro, was einem Plus von 14 bis 16 Prozent entspricht. Und beim bereinigten Ebitda wurden die Zielwerte um je 3 Millionen auf 64 bis 67 Millionen Euro angehoben. Dies wäre nun ein Plus von bis zu 33 Prozent.

Charttechnisch ist der Aufwärtstrend intakt [siehe auch hier]. Fundamental ist der Titel aber inzwischen recht teuer, das KGV liegt bei 40. Trotzdem ist die Aktie eine spannende Anlageidee, mit Blick auf ein strammes Wachstum in wachsenden Märkten.

Einen günstigeren Einstieg ermöglicht unter Umständen ein Discounter (CU2ZNP) mit einem Cap „am Geld“ bei 46 Euro. Sofern die Varta-Aktie am Laufzeitende im September unter dem Cap durchs Ziel geht, bucht der Emittent eine Aktie pro Zertifikat ins Depot. Der Einstandspreis liegt bei 42,89 Euro, was dem aktuellen Zertifikate-Kurs entspricht. Springt Varta hingegen davon und liegt im September über dem Cap, dann gibt es 46 Euro in Cash. Quasi als Entschädigung für den nicht geglückten Kaufversucht erzielen Anleger eine Maximalrendite von 7,3 Prozent (19,9 Prozent p.a.).

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Varta-Aktie (Tageschart): Steiler Aufwärtstrend

 Varta Aktie

 

Bildquelle: Varta

 

Berentzen, Aktie

2 Antworte auf Varta-Aktie // Zertifikat ermöglich günstigeren Einstieg in der Hausse

  1. […] hatten wir zuletzt die Varta-Aktie (WKN: A0TGJ5 / ISIN: DE000A0TGJ55) unter die Lupe genommen [hier klicken] und auf die guten Wachstumsperspektiven verwiesen. Daher war das Papier damals bei Kursen um 46 […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons