Geresheimer, Flasks, Glas, Aktie

Gerresheimer-Aktie // Neue Übernahmefantasie

Von • 15. Juni 2022 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)484

Erst vor Wochenfrist hatten wir bei Gerresheimer gute Kurschancen erkannt [HIER klicken] und sowohl den Direkteinstieg empfohlen, als auch Kaufmöglichkeiten via Discount-Zertifikaten aufgezeigt. Zunächst sah es so aus, als ob sich der Titel nicht gegen das schwache Marktumfeld stemmen kann. Nun gab es aber Nachrichten, wonach es ein Übernahmeangebot gab, welches die Gerresheimer-Verwaltung aber ablehnte. Und schon schießt der Kurs der Gerresheimer-Aktie (A0LD6E) nach oben.

Die Nachrichtenagentur Bloomberg meldete am gestrigen Dienstag-Abend, dass der US-Finanzinvestor Bain Capital in den vergangenen Wochen ein Übernahmeangebot vorgelegt hatte. Diese habe aber die Preiserwartungen des Unternehmens nicht erfüllt. Gerresheimer und Bain nahmen zu der Nachricht bislang nicht Stellung, sie dürfte aber zutreffen. Denn Gerresheimer soll bereits seit Jahren mit einem Berater zusammenarbeiten, der das Unternehmen für eine Übernahme und ein entsprechendes Angebot vorbereitet. Geeignet ist Gerresheimer vor allem deshalb als Übernahmeziel, da die beiden Sparten schnell trennbar wären, nämlich das Verpackungsgeschäft und die Diagnostiklösungen.

Da nun mit höheren Angeboten am Markt gerechnet wird, sprang die Gerresheimer-Aktie in der Spitze bis auf 73,20 Euro nach oben und bewegt sich nun bei ca. 72,30 Euro. Da auch die Gründe für unsere Kaufempfehlung aus der Vorwoche weiter Gültigkeit haben und nun Übernahmefantasie dazu kommt, raten wir weiter zum Einstieg.

Daher bleibt auch das bereits vorgestellte Discount-Zertifikat (SF3K7R) mit Laufzeit bis zum 15. September 2022 aussichtsreich [HIER klicken]. Geht die Aktie unter dem Cap bei 75 Euro durchs Ziel, wandert pro Zertifikat eine Aktie ins Depot des Zertifikate-Käufers. Er hat die Gerresheimer-Aktie dann zu 66,82 Euro einstehen, was dem aktuellen Zertifikate-Preis entspricht. Sofern Gerresheimer zur Fälligkeit über 75 Euro notiert, ist dies auch kein Beinbruch. Denn dann tilgt der Emittent mit 75 Euro in Cash, woraus sich eine ansehnliche Trostrendite (für den entgangenen Aktienkauf) von 12,5 Prozent (46,9 Prozent p.a.) ergibt.

Spannend bleibt auch das ebenfalls vorgestellte Discount-Papier (SF2U7W) mit Fälligkeit an diesem Freitag (17.6.2022), also in zwei Tagen [HIER klicken]. Dessen Cap liegt bei 70 Euro. Da das Papier aktuell bei 69,40 Euro notiert, können noch 0,60 Euro pro Anteilschein verdient werden, allerdings nur von Anlegern, die bereits investiert sind. Denn das Papier gilt beim Emittenten als ausverkauft, was mit Blick auf die kurze Restlaufzeit absolut nachvollziehbar und üblich ist.

Gerresheimer-Aktie (Tageschart): Erst mit dem Markt runter, dann wieder rauf

gerresheimer, chart, aktie, übernahme

Bildquelle: Gerresheimer; Chartquelle: guidants.vom

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons