Pharma SGP

PharmaSGP-Aktie // Analysten erhöhen das Umsatzziel

Von • 15. Mai 2022 • Anlagevisionen, FeatureComments (0)564

Das Jahr 2021 brachte der PharmaSGP einen Umsatzrekord ein. Und die jüngst veröffentlichte Prognose für das Jahr 2022 lässt einen weiteren Absatzrekord erwarten. Dank dieses Umsatzwachstums sieht das Investmenthaus Berenberg die Aktie (A2P4LJ) des Pharmamunternehmens derzeit als deutlich unterbewertet an. Die Experten von Berenberg nennen in ihrer Studie ein Kursziel von 35 Euro. Gegenüber dem aktuellen Kursniveau um 24 Euro ergibt sich eine recht hohe Diskrepanz von rund 45 Prozent.

Nur geringfügig unter Berenberg liegt das Kursziel der Royal Bank of Canada (RBC). Deren Kursziel liegt nämlich bei 34 Euro. Dabei ist zu beachten, dass in der Studie keine Zukäufe berücksichtigt sind. Genau im Bereich M&A war PharmaSGP zuletzt aber sehr erfolgreich, wie der Kauf des OTC Portfolios von GlaxoSmithKline (GSK) zum Ende des Vorjahres (mit den bekannten Marken Spalt und Baldriparan) zeigte. Siehe dazu auch unser Interview mit den beiden PhamaSGP-Vorständen Natalie Weigand (CEO) und Michael Rudolf (CFO) im Februar [HIER klicken].

Die Analysten hoben insbesondere hervor, dass PharmaSGP in den vergangenen zwei aufeinanderfolgenden Quartalen ein starkes organisches Wachstum meldete. Zudem generiert die erfolgreiche GSK-Akquisition nahezu automatisch ein kräftiges Plus in 2022. Auch im Hinblick auf die aktuellen Inflationstendenzen an den Märkten sieht Berenberg PharmaSGP robust aufgestellt. So sei durch die hohe Bruttomarge von rund 90 Prozent das Risiko durch Kostensteigerungen bei Rohstoffen und Vorprodukten eher begrenzt.

Zusätzliche Chancen sehen beide gennannten Analystenhäuser tatsächlich im Bereich M&A. CEO Natalie Weigand nimmt gegenüber Plusvisionen dazu klar Stellung: „PharmaSGP verfügt mittlerweile über eine leicht skalierbare paneuropäische Plattform, in der sich neue Marken erfolgreich integrieren lassen. Die Integration des Portfolios von GSK hat gezeigt, dass wir durch gezielte Übernahmen zeitnah deutlichen Wert für unsere Investoren schaffen können. Weitere Übernahmen sind daher auch zukünftig ein Kernbestandteil unserer Strategie.“

Die Einschätzungen von Berenberg und RBC deckt sich mit unserer positiven Beurteilung für die PharmaSGP-Aktie (A2P4LJ). Denn auch charttechnisch hat sich das Bild deutlich verbessert. So bildete das Papier im Bereich um 21/22 Euro einen Boden aus, der der Startschuss für weiter steigende Kurse bilden kann. Technisch sehen wir durchaus Chancen, dass der Titel relativ zeitnah bis an den Widerstand bei 30 Euro heranlaufen kann.

PharmaSGP-Aktie (Tageschart): Bodenbildung im Bereich zwischen 21 und 22 Euro

pharmasgp, aktie, chart

Bildquelle: PharmaSGP; Chartquelle: Guidants.com

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons