Talanx, Konzern, Aktie, Zentrale

Talanx-Aktie // Nicht nur die Dividende sorgt für Reize

Von • 15. März 2021 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)1184

Corona kostete Talanx rund 1,5 Milliarden Euro, wobei knapp eine Milliarde Euro an Schäden direkt bei der Tochter Hannover Rück anfielen. Da Talanx „nur“ 50,22 Prozent am Rückversicherer hält, wurde der Nettogewinn nur entsprechend belastet. Trotzdem sank der Gewinn des Versicherungskonzern um 27 Prozent auf 673 Millionen Euro.

Die Aktionäre zeigten sich erleichtert, dass die Hannoveraner trotzdem eine unveränderte Dividende von 1,50 Euro auszahlen wollen, womit diesmal mehr als die Hälfte des Gewinns den Anteilseignern zu Gute kommt. SIe gaben sich sonst mit deutlich geringeren Quoten zufriedengeben. Jedoch scheinen auch bei einem Versicherungsriesen in Pandemie-Zeiten auch alte Muster nicht in Stein gemeißelt zu sein.

Dies gilt ebenso beim Ausblick von Vorstandschef Torsten Leue: Denn sein Ziel, ein Gewinnplus auf 800 bis 900 Millionen Euro, scheint sehr defensiv gewählt zu sein. Analysten kalkulieren vielmehr mit Werten ab 950 Millionen Euro, aber auch ein Milliardengewinn scheint bei einer Kontrolle über die Pandemie erreichbar. Doch Leue will sich offenbar Platz lassen für Prognoseerhöhungen, dien bekanntlich am Markt vielfach mit steigenden Kursen honoriert werden.

Eyemaxx

Fundamental sehen wir die Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von zehn und einer Dividenden-Rendite von mehr als vier Prozent sehr aussichtsreich bewertet. Und charttechnisch ist der Aufwärtstrend weiter intakt. Daher bietet sich das Papier nicht nur für Dividenden-Jäger als Investment an.

Mit Blick auf die hohe Dividenden-Rendite sollten eigentlich die Konditionen von Bonus-Zertifikaten gut sein. Doch leider ist dies bei diesem Basiswert nicht der Fall. So können wir das nachfolgende Produkt mit dem – aus unserer Sicht – besten Chance/Risiko-Verhältnis nur bedingt empfehlen. Immerhin bringt das Bonus-Papier mit Cap (HR67BN) maximal 5,9 Prozent (7,6 Prozent p.a.), wenn die Barriere bei 27,50 Euro (Abstand: 24,8 Prozent) bis zum 17. Dezember unverletzt bleibt. Gelingt dies nicht, tilgt der Emittent via Aktienlieferung.

Talanx-Aktie (Tageschart): Die Erholung läuft im intakten Aufwärtstrend

talanx, chart, aktie

Bildquelle: Talanx

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons