Hugo Boss, Aktie

Hugo Boss-Aktie // Zahlen, die Hoffnung machen

Von • 14. Juli 2022 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)713

So schlecht scheint es um das Konsumklima doch noch gar nicht bestellt zu sein: Hugo Boss meldete sehr gute Vorab-Zahlen für das zweite Quartal. Diese überraschte den Markt positiv, denn das Modeunternehmen erzielte den höchsten Umsatz seiner Firmengeschichte in einem zweiten Quartal. Als Folge springt die Boss-Aktie vor Freude in die Höhe, denn auch die Ziele für das Gesamtjahr steigen.

Im Detail: Das zweite Quartal übertraf die Markterwartungen sehr deutlich, da der Umsatz um rund 40 Prozent auf 878 Millionen Euro anzog. Und auch der operative Gewinn (Ebit) explodierte, von 42 Millionen auf 100 Millionen Euro. Möglich war dies, dank des starken Umsatzwachstums und einer spürbaren Verbesserung der Bruttomarge.

Die erfreuliche Entwicklung macht es möglich, dass der Vorstand die Guidance für das Gesamtjahr deutlich anhebt. So soll das Umsatzplus nun 20 bis 25 Prozent betragen, womit ein Rekordumsatz von 3,3 Milliarden bis 3,5 Milliarden Euro erzielt werden wird. Bislang hatte die Verwaltung „nur“ mit einem Zuwachs von zehn bis 15 Prozent gerechnet. Beim Ebit gilt nun ein Anstieg von 25 bis 35 Prozent auf 285 Millionen bis 310 Millionen Euro als Ziel. Hier sollte es bislang „nur“ zu einem Anstieg um zehn bis 25 Prozent kommen.

Börsenspiel Trader

Die Boss-Aktie (A1PHFF) entwickelte sich schon in den vergangenen Wochen recht stabil im nervösen Marktumfeld. Dies könnte auch an der Fundamentalbewertung liegen. Denn mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 15 auf Basis der 2023er-Schätzungen und einer Dividenden-Rendite von geschätzten 2 Prozent für 2023 ist der Wert attraktiv bewertet. Und mit Blick auf das starke Q2 sind auch im weiteren Jahresverlauf positive Überraschungen möglich. Langfristanleger können daher aufspringen.

Eine clevere Einstiegsmöglichkeit bietet auch ein Discount-Zertifikat (SF4Q1A) mit Cap bei 55 Euro und Laufzeit bis zum 16. Dezember 2022. Geht die Aktie über dem Cap bei 55 Euro über die Ziellinie, ist aktuell eine Maximalrendite von 6,8 Prozent (15,4 Prozent p.a.) möglich. Rutscht der Basiswert am Laufzeitende unter die 55er-Marke, tilgt der Emittent via Aktienlieferung. Der Einstandskurs liegt dann bei 51,51 Euro, was dem aktuellen Zertifikate-Kurs entspricht.

Hugo Boss-Aktie (Tageschart): auf dem Weg zum November-Zwischenhoch

hugo, boss, aktie, chart

Bildquelle: Hugo Boss; Chartquelle: guidants.com

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons