Stemmer Imaging

Stemmer Imaging-Aktie // Rekordauftrag führt zu höherem Kursziel

Von • 14. Januar 2022 • Anlagevisionen, Chart-Alarm, FeatureComments (0)373

Industrielle Bildverarbeitung – auch so eine Zukunftstechnologie. Stemmer Imaging aus Puchheim bei München ist ein Spezialist dafür. Und bei dem Unternehmen läuft es weiter sehr gut. Zu Jahresbeginn hat Stemmer Imaging einen „strategisch bedeutsamen Auftrag in Rekordhöhe für eine technologisch innovative Folgeentwicklung erhalten“. Das Auftragsvolumen belaufe sich auf mehr als zwölf Millionen Euro. Die vollständige Auslieferung an den Kunden sei in diesem Geschäftsjahr geplant.

Der Auftrag kommt aus dem Bereich Sports & Entertainment, wo Stemmer Bildverarbeitungslösungen anbietet, um Spiele zu analysieren oder Tore zu verifizieren. Im Artificial-Vision-Segment hat sich das Unternehmen eine gute Branchenposition erarbeitet.

Stemmer will den Umsatz im Geschäftsjahr 2022 erneut mit einer zweistelligen Prozentrate steigern und ein Konzern-Ebitda von mehr als 20 Millionen Euro erzielen. Der neue Auftrag wird dazu einen wesentlichen Beitrag leisten.


Exklusiv für Wertpapieranleger: Jetzt Wertpapiere kaufen oder übertragen und bis zu 2% Zinsen für eine Anlage in gleicher Höhe sichern. Jetzt hier sichern.


 

Warburg Research zeigt sich ziemlich begeistert, bestätigt seine Einschätzung Buy und erhöht sein Kursziel von 47 auf 50 Euro. Warburg-Analyst Robert-Jan van der Horst rechnet damit, dass die starke Wachstumsdynamik im Bereich Artificial Vision das Wachstum und die Margen antreiben werde.

Fundamental gefällt auch uns der Titel nach wie vor sehr gut [siehe auch Plusvisionen-Interview HIER]. Das ganze Thema Bildverarbeitungslösungen ist mit Blick auf die Zukunft sehr verlockend. Da wird noch sehr viel kommen.

Charttechnisch hat die Stemmer Imaging-Aktie zwar schon etwas von der überkauften Situation abgebaut, aber gänzlich bereinigt erscheint die Markttechnik noch nicht, wofür auch der recht üppige Abstand zur 200-Tage-Durchschnittslinie spricht. Unterstützungslinien finden sich bei 40 und bei 34 Euro. Der nächste massive Widerstand ist das Hoch aus dem Jahr 2018 bei 51 Euro.

Stemmer Imaging-Aktie (Tageschart): 2018-Hoch als Widerstand

STEMMER IMAGING

Chartquelle: Guidants.com; Bildquelle: Stemmer Imaging

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons