Aixtron, Aktie, China

Aixtron-Aktie // Es ist angerichtet für steigende Kurse, mal wieder

by • 13. Januar 2020 • Anlagevisionen, Chart-Alarm, FeatureComments (2)1226

Eigentlich sollte die Aixtron-Aktie ein Daueroutperformer sein. Das Unternehmen ist ein führender Hersteller von Dispositionsanlagen für die Halbleiter-Industrie. Der Bedarf an Bauelementen und Hochleistungselektronik steigt unentwegt, auch durch die Elektromobilität, die optische Datenübertragung oder den künftigen 5G-Mobilfunkstandard. Hinzu kommt die Cloud und Smartphones und und und …

All die Halbleiter, Bauelemente und Optoelektronischen Chips können auf Anlagen von Aixtron hergestellt werden. Die Herzogenrather scheinen somit bestens positioniert. Dennoch ist die Beziehung zu den Aktionären eher on und off.

Gerade scheint es so als könne sich die Börse wieder stärker für die Aixtron-Aktie erwärmen. Grund könnte eine mögliche höhere Nachfrage nach Dispositionsanlagen sein. Irgendwoher müssen die Chips schließlich kommen.

Seit Ende März 2018 ist mit dem Papier nicht viel los; zuletzt gab es eine ausgedehnte Seitwärtsbewegung (siehe Wochenchart unten). Inzwischen hat sich ein schöner Fächer gebildet, der durchaus Anlass zu Hoffnung gibt. Eben wurde mal wieder eine Abwärtsgerade geknackt. Allerdings gilt es nun wichtige Hürden zu überwinden.

Im Tageschart (siehe unten) ist die aktuelle Dynamik gut durch ein Run-away-Gap (Kurslücke) zu erkennen. Die 200-Tage-Durchschnittslinie hat die Aktie schon deutlicher hinter sich gelassen. Die Gefahr: Das Gap will geschlossen werden, was bei der rückschlagsanfälligen Aixtron-Aktie nicht weiter verwunderlich wäre.

Aixtron sieht eine positive Entwicklung auf den Absatzmärkten insbesondere durch den zunehmenden Einsatz von Lasern in der optischen Datenübertragung und der 3D Sensorik, des Ausbaus des 5G Netzwerks und des steigenden Einsatzes energieeffizienter Leistungselektronik. Die Bruttomarge liegt bei Aixtron schon jetzt bei schönen 40 Prozent und die Ebit-Marge (Nachsteuer-Marge) bei 13 Prozent. Aktionäre dürften daran ihre Freude haben.

Wer nun bei Aixtron einsteigt, was sich mittelfristig auszahlen könnte, muss starke Kursschwankungen aushalten können, aber dafür ist es ein Investition in ein sehr spannendes und zukunftsträchtiges Geschäftsfeld. Kritisch wird es bei Kursen unter acht Euro.

Übrigens: Aixtron ist seit Dezember ein klimaneutrales Unternehmen.

Aixtron-Aktie (Tageschart): Aufwärtsdynamik mit Gap

Aixtron Aktie

Aixtron Aktie (Wochenchart): Fächerformation

Aixtron Aktie

Bildquelle: Aixtron

2 Antworte auf Aixtron-Aktie // Es ist angerichtet für steigende Kurse, mal wieder

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons