Eon

Eon-Aktie // Schöne Dividende und ein guter Schritt

by • 12. Mai 2020 • Anlagevisionen, Feature, KompaktvisionenComments (0)2009

Innogy macht es möglich: Der Eon-Konzernumsatz erhöhte sich in den ersten drei Monaten 2020 von 9,1 auf 17,7 Milliarden Euro. Das Betriebsergebnis (Ebit) stieg um 24 Prozent auf 1,46 Milliarden Euro. Der Konzernüberschuss (Gesellschafter) gab von plus 387 auf minus 327 Millionen Euro nach.

Das Ergebnis im Kerngeschäft wurde laut Eon im ersten Quartal von der überdurchschnittlich warmen Witterung besonders in Deutschland, Großbritannien und Schweden mit einem niedrigen dreistelligen Millionen Euro-Betrag spürbar belastet.

Die Corona-bedingten Auswirkungen auf das Geschäft lassen sich an den Zahlen des ersten Quartals, das lediglich in den letzten drei Wochen von den Lockdown-Maßnahmen in Europa betroffen war, nur eingeschränkt beurteilen, so Eon.

Eons Geschäftsmodell sei grundsätzlich zwar nicht gegen jede Krise gefeit, aber aufgrund des gewählten Fokus auf Energieinfrastruktur und Endkundenbedürfnisse sehr resilient, betonte CFO Marc Spieker.

Unter Berücksichtigung der heute bereits absehbaren Auswirkungen der Covid-19-Pandemie geht Eon davon aus, dass die für das Jahr 2020 prognostizierten Bandbreiten von 3,9 bis 4,1 Milliarden Euro für das bereinigte Konzern-Ebit und 1,7 bis 1,9 Milliarden Euro für den bereinigten Konzernüberschuss erreicht werden.

Die Börse reagiert mit einer kräftigen Kursteigerung auf die Zahlen, was die Eon-Aktie über den Widerstand bei 9,20 Euro und über die 200-Tage-Durchschnittslinie bei 9,30 Euro hebt. Beides sind positive Signale.

Die Markttechnik (MACD) deutet weiter steigende Kurse an. Die nächsten Hürden sind das März-Hoch bei 9,80 Euro und der Abwärtstrend bei 10,00 Euro. Bei rund 10,40 Euro ist noch eine Kurslücke (Gap) zu schließen.

Die Hauptversammlung (HV) von Eon ist für den 28. Mai geplant. Im vergangenen Jahr wurde eine Dividende von 0,43 Euro je Aktie ausgeschüttet. Am 24. März hatte Eon bis einschließlich 2022 eine jährliche Dividenden-Steigerung von fünf Prozent bekanntgegeben. Auch danach ist eine Verbesserung angestrebt. Für 2019 sind 0,46 Euro je Aktie vorgeschlagen.

Die Eon-Aktie bleibt, auch mit ihre voraussichtlich schönen Dividenden-Rendite, ein interessanter Wert.

Eon-Aktie (Tageschart): 200-Tage-Durchschnittslinie überschritten

Eon Aktie

Bildquelle: Eon

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons