Deutsche Telekom, Logo, Flaggen, Bonn

Deutsche Telekom-Aktie // Kursrückschlag nach Dividenden-Auszahlung?

Von • 12. April 2021 • Anlagevisionen, Chart-Alarm, FeatureComments (0)5258

Das Muster bei der Deutschen Telekom ist schon bekannt: Vor dem Dividenden-Termin geht es mit dem Kurs der Aktie meist Stück für Stück nach oben, so auch in diesem Jahr. Prompt mit dem Dividenden-Abschlag (0,60 Euro Dividende) setzt dann eine Konsolidierungsphase ein. Die Frage ist nun: wie ausgeprägt wird diese in diesem Jahr sein?

Kürzlich ist die Aktie an einer Trendlinie aus dem Jahr 2018 – siehe gestrichelte Linie – gescheitert und auf die Ausbruchslinie des Abwärtstrends seit 2017 zurückgefallen. Bislang kann das als Pullback gewertet werden. Bei Kursen unter 16 Euro wäre dieses Szenario allerdings dahin.

Der nächste Halt wäre dann die Unterstützungslinie bei 15,50 Euro. Soll es langfristig weiter aufwärts gehen, wäre wichtig, dass sich die Zone zwischen 14,50 und 15,50 Euro als stabil erweist. Zudem wären Kurse über 17,50 / 18,00 Euro gut.

Kurzfristig ist der Abstand des Kurses der Deutsche Telekom-Aktie zur 200-Tage-Durchschnittslinie, die aktuell bei 15,00 Euro verläuft, etwas groß geworden, auch die Markttechnik (MACD) deutet sowohl auf kurze als auch auf mittlere Sicht weiteren Konsolidierungsbedarf an.

Es erscheint durchaus wahrscheinlich, dass die T-Aktie bis in den Bereich von 15,50 Euro zurückfallen könnte. Wenn hier die Bewegung stoppt, könnte es anschließend wieder aufwärts gehen. Bei der Deutsche Telekom-Aktie ist Slow Investing und somit viel Geduld gefragt.

Deutsche Telekom-Aktie (Wochenchart): Pullback oder folgt noch mehr?

Deutsche Telekom Aktie

Bildquelle: Deutsche Telekom

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons