CEWE Stiftung

CEWE-Aktie // Guter Dividenden-Zahler

by • 12. März 2020 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (2)774

Beim Fotofinisher CEWE Stiftung hatte sich das vierte Quartal in den vergangenen Jahren zum Gewinnbringer entwickelt. Daher hatten offensichtlich viele Anleger im Vorfeld auf erneut starke Zahlen spekuliert und die Aktie im Januar auf ein Rekordhoch bei rund 111 Euro getrieben.

Und tatsächlich: Dank herausragender Absätze des beliebten CEWE Fotobuchs und anderer weihnachtlicher Geschenkideen, wie die Tasse, die Handyhülle, der Kalender oder das Mousepad mit dem persönlichen Schnappschuss, erzielten die Norddeutschen Rekordwerte bei Absatz und Ertrag.

Im Gesamtjahr lag der Umsatz mit 714,9 Millionen Euro um etwas mehr als zehn Prozent über dem Vorjahr und das operative Ergebnis (Ebit) verbesserte sich um rund vier Prozent auf 57,8 Millionen Euro.

Vom CEWE Fotobuch wurden von Januar bis Dezember 6,62 Millionen Exemplare verkauft. Damit übertraf der Foto-Dienstleister die eigenen Ziele deutlich, die einen Absatz von 6,24 bis 6,31 Millionen Büchern vorsahen und auch den Vorjahreswert um 7,1 Prozent.

Die CEWE Stiftung hat sich in den vergangenen Jahren zudem zu einem zuverlässigen Dividenden-Zahler entwickelt. Im Jahr 2019 gab es 1,95 Euro pro Aktie. Dies war die zehnte Dividenden-Erhöhung in Folge.

Sehr wahrscheinlich, dass es in 2020 (für 2019) mindestens 2,00 Euro geben wird, woraus sich eine Dividenden-Rendite von 2,4 Prozent errechnet. Aussagen dazu wird Vorstandschef Christian Friege Ende März machen, wenn die 2019er-Bilanz der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Die CEWE-Aktie (540390) könnte nun im Bereich zwischen 80 und 85 Euro einen Boden finden, denn hier startete im November die Rekordjagd, nachdem der Wert vorher sich auf diesem Niveau seitwärts bewegt hatte. Für Langfristanleger ist daher ein limitierter Einstieg knapp über der 80er-Linie durchaus eine gute Anlageidee.

Schade, dass die Emittenten auf diesen Wert keine Bonus- und Discount-Zertifikate anbieten, die derzeit sicherlich attraktive Konditionen hätten. Die Emissionshäuser dürfen hier gerne nachlegen. Vorhanden sich aktuell lediglich Faktor-Zertifikate, bspw. die WKN MC6YCF. Sie hebelt die Kursbewegung mit dem Faktor 3. Derartige Spekulationen bleiben in dem extrem nervösen Umfeld aber den Zockern vorbehalten.

 CEWE-Aktie (Tageschart): Unterstützungszone bei 85 Euro

cewe, chart, aktie

Bildquelle: CEWE Stiftung

2 Antworte auf CEWE-Aktie // Guter Dividenden-Zahler

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons