Puma-Aktie // Korrektur schafft neue Chancen

Von • 11. Oktober 2021 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)432

Als wir im Juli über die Puma-Aktie (696960) berichteten, stand das Papier bei rund 100 Euro [HIER klicken]. Inzwischen sind knapp drei Monate vergangen. Der Wert kletterte dabei in der Spitze bis an die 110-Euro-Marke, ehe der nervöse Gesamtmarkt den Titel unter Druck brachte und nachfolgend Gewinnmitnahmen einsetzen. So rutschte die Aktie knapp unter die 100er-Linie. Dies sehen wir als günstige Einstiegsgelegenheit an.

Der Sportartikelhersteller, der inzwischen – im Zuge der Aufstockung auf 40 Werte – in den DAX aufgestiegen ist, lieferte durchaus gute Nachrichten. So sagte Vorstandschef Björn Gulden beispielsweise, dass er für sein Unternehmen das Potenzial für einen Umsatz von zehn Milliarden Euro sieht, allerdings nannte er keinen Zeitraum, wann dies erreicht werden kann. Es zeigt aber, wohin die Reise gehen soll.

Zudem berichtete er von einem guten dritten Quartal. So scheint es relativ sicher zu sein, dass das Ziel eines Umsatzwachstums von 20 Prozent im Gesamtjahr erreicht wird – nach einem Umsatz von 5,2 Milliarden Euro in 2020. Und auch die Guidance für das operative Ergebnis von 400 bis 500 Millionen Euro dürfte schon in relativ trockenen Tüchern sein – sofern das Weihnachtsgeschäft nicht überraschend schlecht läuft.

Die hohe Gewinndynamik und das starke Wachstum rechtfertigen auch die Bewertung mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 34. Wir gehen daher davon aus, dass die aktuelle Schwäche eine gute Chance ist, auf den langfristig intakten Aufwärtstrend aufzuspringen. Sinnvoll kann allerdings sein, dass Anleger die Position via Stopp absichern, beispielsweise im Bereich der Unterstützung bei 90 Euro.

Das bereits im Juli [HIER klicken] vorgestellte Bonus-Zertifikat mit Cap (SF1S5G) bleibt ebenfalls aussichtsreich. Bei einer Laufzeit bis zum 17. Juni 2022 bringt das Derivat derzeit eine Maximalrendite von 8,0 Prozent (11,5 Prozent p. a.), wenn die Puma-Aktie bis zum Laufzeitende stets über 78 Euro verweilt. Dies entspricht einem Puffer von knapp 21 Prozent. Erweist sich dieser Abstand überraschend als nicht ausreichend, tilgt der Emittent via Aktienlieferung.

Puma-Aktie (Wochenchart): langfristig geht es aufwärts

puma, chart, aktie

Bildquelle: Puma

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons