Carl Zeiss Meditec

Carl Zeiss Meditec-Aktie // Zurück auf 100

by • 11. Mai 2020 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)625

Schon Anfang April hatte Carl Zeiss Meditec seine Umsatzzahlen für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2019/20 (per 30. September) gemeldet. Diese wurden zu Wochenbeginn auch bestätigt: Der Umsatz stieg um 7,2 Prozent auf 714,9 Millionen Euro, bei einer coronabedingten Absatzstagnation im zweiten Quartal.

Neu sind nun die Ertragszahlen: Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) ging es um 7,2 Prozent auf 102,5 Millionen Euro nach unten. Damit lag der Medizintechik-Konzern leider nur am unteren Ende der Markterwartungen, weshalb die Aktie etwas deutlicher – allerdings im schwachen Marktumfeld – verlor.

Nachdem der erfahrene Vorstandschef Ludwin Monz schon im April die Prognose für das Gesamtjahr kassierte, blieb er auch nun einen Ausblick schuldig. Mit Blick auf die Entwicklung im Zusammenhang mit der Pandemie ist dies durchaus verständlich.

Mittelfristig gehen wir aber davon aus, dass der Konzern sogar von Covid-19 profitieren kann, da wieder mehr Geld für Krankenhäuser zur Verfügung gestellt werden dürfte.

Dies dürfte auch der Hauptgrund sein, warum die Aktie (531370) einen erheblichen Teil der Verluste aus dem Corona-Crash zeitnah wieder aufgeholen konnte. So war der Titel vom Rekordhoch aus dem Januar bei 122,10 Euro bis auf ein Zwischentief bei 67,70 Euro abgerutscht.

Inzwischen kostet das Papier aber schon wieder mehr als 90 Euro. Dabei hat der Titel auch schon einen eher flach laufenden Aufwärtstrend ausgebildet, der das Papier nun an den Widerstand bei 100 Euro führen zu können. Somit eignet sich die Aktie durchaus als spannende Depotbeimischung, mit limitierten Käufen um 90 Euro.

Aussichtsreich stufen wir aber auch ein Bonus-Zertifikat mit Cap (CU524P) ein, welches nur noch bis zum 18. September läuft. Bleibt bis dahin die knapp unter dem Zwischentief platzierte Schwelle bei 67,50 Euro (Abstand: 26,6 Prozent) unverletzt, dann erzielt der Anleger eine Maximalrendite von 8,2 Prozent (22 Prozent p.a.). Erweist sich der Puffer hingegen als nicht ausreichend, dann tilgt der Emittent in Aktien

Carl Zeiss Meditec-Aktie (Tageschart): Erholung kann zunächst bis zum Widerstand im Bereich von 100 Euro laufen

carl zeiss, aktie, chart, meditec

 Bildquelle: Carl Zeiss Meditec

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons