Zalando

Zalando-Aktie // Feierlaune, aber wie lange noch?

by • 9. Oktober 2020 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (0)755

Da passt derzeit einfach sehr viel: Der generelle Trend im Online-Shopping, das so wahnsinnig praktisch ist und dann noch die Pandemie. Einfach ans Smartphone oder den Rechner setzen, ein paar Kriterien eingeben, durchblättern, auswählen, ab in den Warenkorb und kaufen. All die Pakete werden dann frei Haus geliefert. Anprobieren und was nicht gefällt geht wieder zurück, auch kostenfrei. Das alles ist ansteckungsfrei und wer nicht möchte braucht vor dem heimischen PC auch keine Maske tragen. Das Geschäft von Zalando boom. Wen wundert’s?

Zalando steigerte im dritten Quartal nach vorläufigen Zahlen den Umsatz legte um 20 bis 23 Prozent auf 1,83 bis 1,87 Milliarden Euro zu (Q3 2019: 1,52 Milliarden Euro). Der bereinigte Betriebsgewinn (Ebit) lag im gleichen Zeitraum zwischen satten 100 und 130 Millionen Euro (Q3 2019: 6,3 Millionen).

Neben Corona nennt Zalando als Grund für den Erfolg noch seine Plattformstrategie und eine anhaltend geringe Retourenquote. Einen Einmaleffekt gab durch die Auflösung von Sonderabschreibungen auf den Warenbestand. Diese wurden im März vorgenommen. Die darauf folgende rasche Erholung der Kundennachfrage war da noch nicht absehbar.

Zalando bleibt optimistisch – keine Überraschung – und erhöht die Prognose für das Geschäftsjahr: Der Online-Modehändler rechnet nun einem Umsatzwachstum von 20 bis 22 Prozent (bislang: 15 bis 20 Prozent) und einem bereinigten Ebit zwischen 375 und 425 Millionen Euro aus (bislang 250 bis 300 Millionen Euro).

Klar, die Börse feiert das mit einem ordentlichen Kursplus. Erstaunlich ist vor allem der vorhergesagte Anstieg der Profitabilität. Dieser stärkt die Zuversicht, dass sich die Bewertung der Aktie – derzeit mit dreistelligen KGVs – irgendwann einmal, in absehbarer Zukunft, relativieren könnte.

Charttechnisch befindet sich die Zalando-Aktie in einem ungebrochenen Aufwärtstrend. Das Papier ist überkauft, aber was heißt das schon in einer Hausse? Der Basistrend verläuft zurzeit bei etwa 50 Euro und die 200-Tage-Durchschnittslinie befindet sich aktuell bei 56 Euro. Kurzfristige Rückschläge sind somit möglich und wahrscheinlich.


Ohne Depotgebühr. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR PRIVATBANK. Jetzt hier klicken.


 


Zalando-Aktie (Wochenchart): Aufwärtstrend

 Zalando Aktie

Bildquelle: Zalando

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons