Fuchs Petrolub, Aktie, Börse, Schmiermittel

Fuchs Petrolub-Aktie // Saftige Gewinnwarnung

by • 8. Juli 2019 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)526

Anfang Mai hattten wir uns eher zurückhaltend zu den Perspektiven der Fuchs Petrolub Vorzüge (579043) geäußert und ein Investment in einem Bonus-Zertifikat (HX1BJE) gegenüber der Direktanlage bevorzugt [hier klicken]. Rund zwei Monate später folgte eine Gewinnwarnung. Die Aktie des Schmierstoffherstellers eröffnete daher zu Wochenbegin mit einem dicken Abschlag von rund sechs Prozent, konnte sich aber im Tagesverlauf immerhin von den Tagestiefstkursen etwas lösen.

Im Detail: Nach vorläufigen Zahlen brach im ersten Halbjahr das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) um rund 20 Prozent auf rund 155 Millionen Euro ein, bei einem um, ein Prozent auf 1,3 Milliarden Euro rückläufigen Umsatz. Als Folge kassierte das Management seine Jahresprognose, die im Gesamtjahr ein Umsatzplus von zwei bis vier Prozent und ein Ebit-Minus von fünf bis acht Prozent vorsah.

Allerdings verzichtete der Konzern noch auf die Nennung einer neuen Jahresprognose, sie soll erst zum 1. August folgen, wenn Fuchs Petrolub finale Halbjahreszahlen vorlegt. Trotzdem deutet sich an, dass die von Fuchs erhoffet Belebung der weltweiten Konjunktur und der Autoindustrie im zweiten Halbjahr zumindest nicht direkt einsetzt. Somit bleibt ein Direktengagement in den Fuchs Vorzügen (579043) aktuell allenfalls dem Langfristanleger überlassen, zumal auch chartechnisch mit Blick auf die Unterstützung bei 34 Euro eine kritische Situation vorhanden ist (siehe unten).

Das Anfang Mai vorgestellte Bonus-Zertifikat mit Cap (HX1BJE) entwickelte sich etwas besser als die Aktie. Mit Blick auf den aktuell auf rund zwölf Prozent geschmolzenen Puffer zur Barriere bei 30 Euro raten wir allerdings zum Glattstellen der Position. Es bietet sich ein Tausch in ein anderes Bonus-Zertifikat mit Cap (CU1BAL) an, dessen Laufzeit im März 2020 endet. Bleiben die Fuchs Vorzüge bis dahin über der Barriere bei 25 Euro (Puffer rund 27 Prozent), dann erzielt der Anleger eine Maximalrendite von 7,4 Prozent (10,3 Prozent p. a.). Wird die Barriere verletzt tilgt der Emittent via Aktienlieferung.


Und sollten Sie auf der Suche nach einem (neuen) Depot sein, dann hier klicken:

2 % Zinsen p. a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF – jetzt hier informieren


 


Fuchs Petrolub Vorzugs-Aktie (Tageschart): Unterstützung bei 34 Euro sollte halten

fuchs, petrolub, chart, vorzüge, aktie

Bildquelle: Fuchs Petrolub

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons