SGL Carbon, Aktie, Fasern, Kohlefasern

SGL Carbon-Aktie // Besser auf ein Discount-Zertifikat setzen

Von • 7. September 2022 • FeatureComments (0)866

Erst im Juni wurde SGL Carbon aus dem SDAX verbannt, da die Marktkapitalisierung deutlich gesunken war und das Unternehmen mitten in einer längerfristigen Restrukturierung steckt. Schon am 19. September ist die Aktie aber wieder dabei, da das Unternehmen wieder mehr Wert geworden ist. Dazu trug eine erste Prognoseerhöhung Anfang Juni bei. Und am heutigen Mittwoch folgte die nächste Erhöhung der Guidance, die erneut einen Kurssprung zur Folge hat.

SGL Carbon profitiert aktuell vor allem von einer höheren Nachfrage nach Acryl- und Carbonfasern. Gleichzeitig sinken die Einkaufspreise für Acrylnitril, den Hauptrohstoff für diesen Geschäftsbereich. Daher erhöhte das Management nun die Prognose für 2022 erneut: Der Umsatz soll nun 1,2 Milliarden Euro erreichen, also 100 Millionen mehr als anstelle noch im Juni prognostiziert. Und das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) erwartet der Vorstand nun in einer Zielrange von 170 bis 190 Millionen Euro. Zuvor lag Erwartung bei 130 bis 150 Millionen Euro.

Zur besseren Vergleichbarkeit: Im Jahr 2021 lag der Umsatz bei 1,007 Milliarden Euro und das Ebitda bei 140 Millionen Euro. Mit den Q1-Zahlen hatte SGL damals zunächst von stabilen Erlösen gesprochen. Nun soll es also vor allem auf der Umsatzseite etwas mehr werden. Trotzdem halten wir den Kurssprung am heutigen Mittwoch von mehr als zehn Prozent für übertrieben, denn der Wert hatte sich vom Tief aus dem Mai bei 4,59 Euro bereits deutlich erholt gehabt und damit dem schwachen Marktumfeld getrotzt.

Societe Generale

Mit dem Blick auf die nicht vorhandene Dividenden-Rendite halten wir den Wert mit dem aktuellen Kurs-Gewinn-Verhältnis von 14 für gut bezahlt. Direktengagements drängen sich daher nicht auf, zumal auch der Chart noch keinen klaren Trend aufzeigt.

Der Kursprung sorgt aber für gute Konditionen bei den Derivaten. Eine clevere Einstiegsmöglichkeit bietet daher ein Discount-Zertifikat (SF6KYD) mit Cap bei 6,50 Euro und Laufzeit bis zum 16. Dezember 2022. Geht die Aktie über dem Cap bei 6,50 Euro über die Ziellinie, ist aktuell eine Maximalrendite von 5,7 Prozent (19,6 Prozent p.a.) möglich. Rutscht der Basiswert am Laufzeitende unter die 6,50er-Marke, tilgt der Emittent via Aktienlieferung. Der Einstandskurs liegt dann bei 6,15 Euro, was dem aktuellen Zertifikate-Kurs entspricht.

SGL Carbon (Tageschart): Kursprung nach Prognoseerhöhung

SGL, Carbon, Aktie, Chart

Quelle: SGL Carbon, Chartquelle: guidants.com
Societe Generale

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Simple Share Buttons