Börse München

Neue Aktien an der Börse München // Roboter beim Hausbau und Kohle mit Kola

Von • 6. September 2022 • Anlagevisionen, Börsenvisionen, FeatureComments (0)682

Neue Aktien an der Börse München. Diesmal geht es um Metallgusstechnik, Bauen mit Robotern, Hilfen gegen das Schnarchen, tschechische Kola, australische Kohle, erneuerbare Energien, Zellstoff, Hotels, Wellness-Produkte und Beschläge.

Vesuvius (A1J7UJ) beschäftigt sich mit Metallgusstechnik und bietet technische Dienstleistungen und Lösungen für die Stahl- und Gießereiindustrie. Zum Beispiel sind Zylinderlaufbuchsen aus Gusseisen in leichteren Aluminium-Motorblöcken erforderlich, um eine verschleißfeste Oberfläche für die Kolben zu schaffen, weshalb der Aluminiumblock um eine gusseiserne Zylinderbuchse gegossen wird. Vesuvius ist an der Börse 1,2 Milliarden Euro wert.

FBR (A143J3) baut Hauswände mit Robotertechnik und kooperiert dabei auch mit Liebherr. Gerade werden die Wände von 16 Häuser in einem Vorort von Perth, Australien, errichtet. Das sogenannte Hadrian X System hat inzwischen fast alle Erdgeschosse des Projekts fertiggestellt. Nun wurde mit dem Gießen der Decken des ersten Stocks begonnen. Danach kann das Robotersystem die Wände für den ersten Stock mauern. Die Börse bewertet das mit 74 Millionen Euro.

Börsenspiel Trader

Mit Kräuterbrause gut schlafen

Resmed (935168) entwickelt Geräte und Lösungen für die Versorgung von Menschen mit Schlafapnoe oder Copd. Mehr als 8.000 Mitarbeiter sind in mehr als 140 Ländern tätig. Im Geschäftsjahr 2022 Jahr setzte Resmed 3,6 Milliarden Dollar um. An der Börse kommt das Unternehmen auf einen Wert von 9,7 Milliarden Euro.

Kofola CeskoSlo (A143XZ) stellt Kofola, das legendäre tschechoslowakische Getränk mit einem einzigartigen Geschmack und Aroma, her, das aus einer Mischung aus 14 Kräutern und Fruchtsäften mit einem Hauch von Lakritz kreiert wird. Auf den Markt kam Kofola 1960 und ist derzeit vor allem in der Tschechischen und Slowakischen Republik zu finden. Die Börse findet, das dies 258 Millionen Euro wert ist.

Viel Kohle mit erneuerbaren Energien

Whitehaven Coal (A0MSK7) ist einer der wichtigsten australischen Produzent von Kohle. Das Unternehmen betreibt vier Bergwerke, drei Tagebaue und ein großes Untertagebergwerk, im Gunnedah Coal Basin in New South Wales, zwei weitere Minen sollen in naher Zukunft dazukommen, Vickery in der Nähe von Gunnedah und Winchester South im Bowen Basin in Queensland. Mit einer fast 20-jährigen Geschichte, davon zwölf Jahre als börsennotiertes Unternehmen, kommt Whitehaven derzeit auf einen Börsenwert von 4,4 Milliarden Euro. Im ersten Halbjahr 2022 hat Whitehaven Coal 6,7 Millionen Tonnen Kohle gefördert und damit einen Umsatz von 1,4 Milliarden Dollar erzielt (plus 106 Prozent im Vergleich zum Vorjahr).

Opdenergy (A3CPBJ) ist ein unabhängiger Produzent von erneuerbaren Energien auf der Basis von Photovoltaik- und Onshore-Wind-Energie. Das Unternehmen verfügt inzwischen über eine mehr als 15-jährige Erfahrung über alle Phasen, von der Entwicklung, der Finanzierung, des Baus, des Betriebs und der Wartung. Die Marktkapitalisierung beträgt zurzeit 684 Millionen Euro.

Hotels auf dem Papier

Ryam (A115CX), Rayonier Advanced Material, ist ein globaler Anbieter von Produkten auf Zellulosebasis, einschließlich hochreiner Zellulose, einem natürlichen Polymer, das häufig in Flüssigkristallanzeigen, Filtern, Lebensmitteln, Arzneimitteln und anderen industriellen Anwendungen eingesetzt wird. Das Unternehmen stellt auch Produkte für den Kartonagen- und Hochertragszellstoffmarkt her. Ryam hat mehr als 95 Jahre Erfahrung in diesem Bereich und beschäftigt derzeit etwa 2.500 Mitarbeiter an Produktionsstätten in den USA, Kanada und Frankreich. Die Börse bewertet das aktuell mit 336 Millionen Euro.

Pandox (A14U1R) ist Eigentümer von Hotelimmobilien und verpachtet diese an führende Hotelbetreiber. Aktuell besitzt das Unternehmen 156 Hotels mit insgesamt 35.500 Zimmern in 15 Ländern. Pandox gliedert sich in zwei Geschäftsbereiche: Das Property Management umfasst umsatzbasierte Pachtverträge mit garantierten Pachtpreisen. Die Hotelimmobilien hier werden an Pächter verpachtet, welche die Hotels unter verschiedenen Marken betreiben. Im anderen Bereich werden Hotels selbst zu gemanagt; dieser macht 20 Prozent am Marktwert des gesamten Immobilienportfolios aus. Der Börsenwert von Pandox beträgt zurzeit 1,5 Milliarden Euro.

Im Beschlag eines aktiven Lebensstils

Simply Better Brands (A3CN6D) sieht sich als eine Omnichannel-Plattform mit ganzheitlichen Wellness- und Lifestyle-Produkten für die Generationen der Millennials und Gen Z. Diese Gruppen will Simply Better Brands beim Weg zu mehr Wellness begleiten und bietet Produkte an, die einen aktiven Lebensstil, der auf Wohlbefinden basiert, fördern sollen. Ein Beispiel dafür ist die Cannabidiol-Serie Purekana. Nun denn, der Börse ist das aktuell fast zwölf Millionen Euro wert.

Tyman (A0M8EP) ist ein internationaler Anbieter von Beschlägen, Fensterkomponenten und Sicherheitstürsystemen. Das Unternehmen hält mehr als 480 Patente für Beschläge und Dichtungslösungen für Türen und Fenster. Die Gruppe mit Hauptsitz in London beschäftigt gut 4.000 Mitarbeiter und verfügt über Niederlassungen in 16 Ländern weltweit. Derzeit kommt das Tyman auf eine Marktkapitalisierung von 559 Millionen Euro.

Bildquelle: Börse München
Börsenspiel Trader

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons