Dialog Semiconductor , Halbleiter

Dialog Semiconductor-Aktie // Hohe Erwartungen

by • 6. August 2020 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (0)897

Am 23. Juni hatte Dialog Semiconductor seine Prognose vom 6. Mai revidiert. Ja, so etwas geht schnell bei dem Halbleiterproduzenten. Für das zweite Quartal wurde damals ein Umsatz von mehr als 290 bis 305 Millionen Dollar geschätzt, nach 260 bis 290 Millionen Dollar. Geworden sind es nun 302 Millionen Dollar. Dialog Semiconductor bleibt damit ein wenig hinter den eigenen Erwartungen zurück.

Im zweiten Quartal im Vorjahr wurden noch 482 Millionen Dollar erreicht, aber dieser Erlös beinhaltete auch einmalige Einnahmen in Höhe von 146 Millionen Dollar aus dem Lizenzgeschäft. Dialog hatte seine Chip-Sparte für das Strommanagement an Apple verkauft.

Das Betriebsergebnis verschlechtere sich im zweiten Quartal von 217 auf 41 Millionen Dollar. Die Bruttomarge sank von 64,7 auf 50,2 Prozent. Der freie Cash-flow liegt jetzt bei 24 Millionen Dollar. Im Vorjahreszeitraum waren es 290 Millionen Dollar.

Die Börse war trotz dieser indifferenten Zahlen recht angetan und trieb die Aktie auf ein neues Mehrwochenhoch. Schon am Folgetag betrachteten die Anleger die Ergebnisse nüchterner. Das dieser Konstellation könnte sich im Tageschart (siehe unten) sogar ein charttechnisches Bearish Harami bilden.

Insgesamt profitiert Dialog Semiconductor derzeit von der wachsenden Nachfrage nach Halbleitern. Durch Corona – Home Schooling und Home Office – gab es einen unerwartet hohen Bedarf an Notebooks und Tablets.

Chips dürften auch in den kommenden Jahren durch die großen Trends Digitalisierung und Künstliche Intelligenz stark gefragt bleiben. Tendenziell sollte Dialog Semiconductor davon profitieren. Allerdings ist die Halbleiter-Branche auch bekannt für ihre krassen Schweinezyklen: Wenn das Geschäft läuft, werden die Kapazitäten ausgeweitet und die Margen sinken.

Für das dritte Quartal 2020 erwarten Dialog Semiconductor unter Einbeziehung von Adesto einen Umsatz in einer Spanne zwischen 340 und 380 Millionen Dollar und eine bereinigte Bruttomarge, die etwa der des zweiten Quartals entspricht.

Grundsätzlich bleibt Dialog Semiconductor ein spannender und aussichtsreicher Wert. Aufgrund seiner hohen Schwankungen (fällt schnell mal von 50 auf 15 Euro) sollten nur sehr robuste Anleger mit einer gewissen Bereitschaft zu traden investieren. Im Bereich von 50/55 Euro befindet sich aus den Jahren 2015, 2017 und 2020 ein massiver Widerstand, der erst noch überwunden werden will.


Einmal ausgezeichnet ist gut. Dreizehnmal ist Qualität. Jetzt die Vermögensverwaltung der MERKUR PRIVATBANK testen und zusätzlich 1,50 % Zinsen p. a. sichern. Jetzt hier sichern.


 


Dialog Semiconductor (Tageschart): zuletzt ein bearish Harami

Dialog Semiconductor Aktie

Bildquelle: Dialog Semiconductor

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons