Deutsche Börse, Börse Frankfurt, Parkett, Aktie

Deutsche Börse-Aktie // Hohe Gewinndynamik

by • 6. Juni 2019 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)450

Als wir uns im Januar [hier] mit der Aktie der Deutschen Börse beschäftigt hatten, lag der Kurs im Bereich von 114 Euro. Wir waren recht positiv für den Titel, da die Märkte volatil sind, mit Blick auf Brexit, Trump & Co. – Heute steht die Aktie rund zehn Euro höher und die Märkte sind tatsächlich weiterhin recht schankungsfreudig. Für die Börsen-Aktie gilt das allerdings nicht, denn der Aufwärtstrend ist weiter stabil intakt.

Zunächst halfen dem Papier die guten Zahlen für 2018. Vorstandschef Theodor Weimer, der den Konzern seit Anfang 2018 sehr seriös und unauffällig führt, erreichte die im Jahresverlauf 2018 erhöhten Gewinnziele, die ein Plus von 17 Prozent beim bereinigten Ergebnis brachten.

Und auch der Start ins neue Jahr ist geglückt: Das erste Quartal brachte trotz des schwierigeren Aktienmarktes ein Gewinnplus von rund elf Prozent auf 275 Millionen Euro. Weimers Ziel für die kommenden Jahre: Die jährlichen Erlöse sollen um rund fünf Prozent und der Gewinn um etwa zehn Prozent steigen, ohne etwaige Sondereffekte.

Für Anleger ist das Papier mit Blick auf das Kurs-Gewinn-Verhältnis von 20 zwar kein Schnäppchen mehr, das relativ hohe Gewinnwachstum rechtfertigt die Bewertung aber. Zudem ist der technische Aufwärtstrend intakt, der die Aktie durchaus bis zum Rekordhoch aus dem Jahr 2007 bei 136 Euro führen kann. Daher ist ein Engagement bei der Aktie der Deutschen Börse (581005) auch jetzt noch ein aussichtsreiches Investment.

Das im Januar [hier] vorgestellte Bonus-Zertifikat mit Cap (HX2D7C) wird in wenigen Tagen, genau am 21. Juni fällig und mit allergrößter Wahrscheinlichkeit (Barriere bei 90 Euro) zum Maximalpreis von 270 Euro getilgt. Die Briefseite des Emittenten steht bereits genau auf diesem Maximalwert, weshalb Anleger hier Gewinne mitnehmen oder die paar Tage bis zum Laufzeitende abwarten und ohne lästige Verkaufsgebühren den Rückzahlungsbetrag einnehmen.

Das Geld kann dann in ein anderes Bonus-Zertifikat mit Cap (HX9KKD). Es bringt maximal 6,0 Prozent (10,4 Prozent p. a.), wenn die Börsen-Aktie bis zum 20. Dezember stets über 95 Euro notiert, was einem Puffer von knapp 30 Prozent entspricht. Erweist sich dieser überraschend als nicht ausreichend, dann drohen allerdings Verluste, da der Emittent dann in Aktien liefert.


Und sollten Sie auf der Suche nach einem (neuen) Depot sein, dann hier klicken:

2 % Zinsen p. a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF – jetzt hier informieren


 


Deutsche Börse-Aktie (Wochenchart): weiteres Aufwärtspotenzial

Deutsche Börse Aktie

 

Deutsche Börse AG – Bildpool Börse Frankfurt – Parkett IHK Frankfurt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons