Takkt-Aktie // Zuversicht mit Widerstand

Von • 5. Juli 2021 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)687

Das hätte besser laufen können: Takkt (B2B-Versandhändler für Geschäftsausstattungen) ist mit wenig Schwung ins neue Jahr gestartet. Beim operativen Ergebnis (Ebitda) ging es im ersten Quartal zwar um von 24,3 Millionen auf 26,5 Millionen Euro leicht nach oben. Allerdings waren im Vorjahres-Q1 Implementierungskosten für das Programm Takkt 4.0 angefallen, die nun nicht fällig wurden. Beim um Wechselkursveränderungen bereinigten Umsatz ging es sogar 6,5 Prozent auf 266,4 Millionen Euro nach unten. Probleme bereitet vor allem der Veranstaltungs- und Foodservice-Bereich. Kein Wunder, dass die Takkt-Aktie nur auf der Stelle tritt, obwohl das Management zuversichtlich nach vorne schaut.

Kursabschläge – mit Ausnahme des Dividenden-Abschlags von 1,10 Euro (einschließlich Nachzahlung aus 2019) nach der Hauptversammlung am 11. Mai – verhinderte der Ausblick. Denn die Verwaltung sprach von einem guten Start ins zweite Quartal, mit einer spürbaren Belebung. Hoffnung macht dabei speziell der Auftragseingang. Er stieg leicht an und erreichte im März nahezu das 2019er-Niveau. Der Büromöbelhändler bestätigte zudem die Jahresprognose: Der Umsatz soll organisch um sieben bis zwölf Prozent wachsen und das Ebitda auf 100 bis 120 Millionen Euro klettern.

Aus Sicht des Kurs-Gewinn-Verhältnisses von 17 ist die Takkt-Aktie (744600) kein Schnäppchen. Gefallen kann aber die Dividenden-Rendite von rund vier Prozent, da in 2022 wahrscheinlich wieder eine Zahlung von 0,55 Euro fällig wird. Technisch muss der Wert die beiden kleinen Hürden bei 14 Euro und bei 14,40 Euro nehmen. Dann ist der weg in Richtung 18 Euro frei. Langfristanleger können den Wert daher an schwachen Tagen mit limitierten Kauforders einsammeln.

Bonus- und Discountern sind für diesen Basiswert leider nicht verfügbar. Hier dürfen die Anbieter noch immer nachlegen. Wer die Bewegung des Basiswerts hebeln will, der wirft einen Blick auf ein Faktor-Zertifikat Long (MA4XTD) an. Es verdoppelt die Kursbewegung der Aktie.

Takkt-Aktie (Tageschart): Widerstand bei 14 Euro

Takkt Aktie

 

Bildquelle: Takkt

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons