Siemens Healthineers

Siemens Healthineers-Aktie // Chancen in der Corona-Krise

by • 5. Mai 2020 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (0)689

Der Schock durch Corona währte nur kurz: Im Tief brach der Kurs der Siemens Healthineers-Aktie bis auf 28,50 Euro ein. Inzwischen hat sich das Papier wieder auf das Vorkrisenniveau von rund 42 Euro erholt. Medizin-Aktien sind an der Börse gerade en vogue.

Siemens Healthineers hat als eines der wenigen Unternehmen weltweit eine führende Bedeutung bei der bildgebenden Diagnostik von Covid-19-Patienten.

Computertomographen von Siemens Healthineers werden dazu genutzt, um die Schwere der Auswirkungen auf die Lunge bei Covid-19-Patienten zu bewerten, genauso wie für die Überwachung von Intensivpatienten mit akutem oder drohendem Lungenversagen. Mit ihnen lässt sich in Sekunden und präzise die individuelle Patientensituation darstellen. Darüber hinaus kommen vermehrt Blutgassysteme von Siemens Healthineers zur Überwachung von Beatmungspatienten zum Einsatz.

Das zeigt sich auch bei der Marktkapitalisierung von Siemens Healthineers. Der Medizintechnik-Hersteller wird an der Börse mit 40 Milliarden Euro bewertet. Die Mutter Siemens, die noch 85 Prozent an Siemens Healthineers hält, mit 69 Milliarden Euro. Rund die Hälfte des Siemens-Börsenwerts ist Healthineers.

Die Zahlen für das zweite Quartal sind ziemlich gut. Der Umsatz wurde immerhin im Jahresvergleich noch um 3,3 Prozent gesteigert. Der bereinigte Betriebsgewinn (Ebit) verbesserte sich um sechs Prozent auf 659 Millionen Euro. Es blieb ein Gewinn nach Steuern von 414 Millionen Euro (0,45 Euro je Aktie), ein Plus von neun Prozent und es wurde ein freier Cash-flow von 83 Millionen Euro generiert.

Bei Ausblick ist Siemens Healthineers vorsichtig. Aufgrund von Corona sei ein „wesentlicher Teil“ der früher getroffenen Aussagen „nicht mehr zutreffend“. Die Wachstums– und Gewinnziele seien „nicht mehr valide und können voraussichtlich nicht mehr erreicht werden“.

Die Börse sieht das Siemens Healthineers nach und lässt die Aktie kräftig steigen. Charttechnisch hat sich ein kurzfristiger Aufwärtstrend etabliert, der nun bestätigt wurde. Die Markttechnik deutet derzeit weiter steigende Kurse an. Ein Überwinden der Widerstandszone bei 45 Euro würde weiter mittelfristige Chancen nach oben eröffenen.

Die Siemens Healthineers-Aktie bleibt ein spannender und aussichtsreicher Wert. Die Ebit-Marge (bereinigt) von 17,9 Prozent gestattet durchaus eine höhere Bewertung.

Siemens Healthineers-Aktie (Tageschart): Aufwärtstrend

Siemens Healthineers Aktie

Bildquelle: Siemens Healthineers

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons