AMS, Apple

AMS-Aktie // Dividende gestrichen – nun weiter abwärts?

by • 5. Februar 2019 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (0)1355

Verglüht der einstige Börsenstar AMS? Der Infineon-Wettbewerber (unter anderem Sensorchips) hatte in den vergangenen Jahren eine fulminante Börsenentwicklung hingelegt. Mit dem Halbleiterboom stieg die Aktie quasi aus dem Nichts auf 100 Euro (siehe Wochenchart unten). Aber bekanntlich sind die Zeiten für die Semiconctor-Branche schwieriger geworden, ganz besonders wenn ein Unternehmen, wie AMS, Zulieferer von Apple ist [siehe auch das Leid von Dialog Semiconductor hier].

Weil sich die iPhones („verhaltene Smartphone-Nachfrage“) nicht mehr wie geschnitten Brot verkaufen und überhaupt wegen eines „derzeit ungünstigen Endmarktumfelds“ muss auch AMS zurückrudern: Der Umsatz soll im ersten Quartal 350 bis 390 Millionen Dollar betragen, nach 491 Millionen Dollar im vierten Quartal 2018.

Zugleich geht es mit der Marge steil nach unten: Im ersten Quartal erwartet AMS eine bereinigte operative Ergebnismarge (Ebit-Marge) im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Im vierten Quartal lag diese noch bei 13 Prozent.

Das dürfte auch Auswirkungen auf den Geldfluss bei AMS haben. Im vierten Quartal betrug der operative Cash flow noch 294 Millionen Dollar, bei liquiden Mitteln von 713 und einer Nettoverschuldung von 1.362 Millionen Dollar. AMS wird vorsichtig und streicht deshalb die Dividende für 2018. Man wolle sich auf eine „Stärkung der Geschäftsposition“ konzentrieren. Na denn, gutes Gelingen. Ein Warnsignal ist es dennoch, dass der Kursrutsch noch nicht ausgestanden sein könnte.

Gelingt auf dem jetzigen Niveau keine Bodenbildung, vor allem bei Kursen deutlich unter 17 Euro, dann dort ein weiterer Rutsch in Richtung zehn Euro. Anleger sollten sich der AMS-Aktie somit nach wie vor nur mit äußerster Vorsicht nähern. Short-Postionen werden bei unterschreiten der Unterstützung spannend.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.


Und sollten Sie auf der Suche nach einem (neuen) Depot sein, dann hier klicken:

2 % Zinsen p. a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF – jetzt hier informieren


 


AMS-Aktie (Wochenchart): gelingt eine Bodenbildung oder folgt ein weiterer Absturz?

AMS, Aktie

Bildquelle: Tobias Zeller / pixelio.de

Comments are closed.

Simple Share Buttons