Rational

Rational-Aktie // Ordentliche Rendite-Chance mit Sicherheitspuffer

by • 4. Februar 2019 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (3)1001

Die Erwartungen beim Großküchenausstatter Rational sind hoch, was nicht weiter verwundert, angesichts einer stattlichen Bewertung. Da kann es schon Unzufriedenheit hervorrufen, wenn Rational seine Erwartungen „nur“ erfüllt. An der Börse gibt die Aktie nach, nachdem das Unternehmen seine vorläufigen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr veröffentlicht hat.

Der Umsatz wuchs 2018 um elf Prozent. Die im Jahresverlauf angehobene Prognose hatte zehn bis zwölf Prozent vorgesehen. Beim Betriebsgewinn (Ebit) werden 205 Millionen Euro erreicht, nach 188 Millionen Euro 2017. Sensationell bleibt die Ebit-Marge von 26,4 (26,7) Prozent, die durchaus einen Bewertungsaufschlag rechtfertigt. (Endgültige Zahlen und den Dividendenvorschlag gibt es am 14. März.)

Aktuell würde sich ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) beim einem Marktwert von 6.151 Millionen Euro und einem geschätzten Nettogewinn von 156 Millionen Euro von knapp 40 errechnen. Die Dividenden-Rendite liegt wohl – eine Dividende von zehn Euro vorausgesetzt – bei rund zwei Prozent. Insbesondere das KGV birgt Enttäuschungspotenzial.

Charttechnisch hat die Aktie im Bereich von 480 Euro nach der Korrektur im Spätsommer/Herbst einen Boden gefunden und sich wieder bis zu alten Aufwärtstrendlinie (siehe Wochenchart unten) nach oben bewegt. Dort ist das Papier allerdings abgeprallt. Wird der Schwung für eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung reichen?

Rational hat im vergangenen Jahr besonders in Nordamerika und China gut verdient. Für beide Regionen zeichnet sich Unsicherheit (Konjunkturschwäche in China) ab, was die Aktie sicher nicht beflügeln dürfte. Positiv ist, dass im Tageschart die 200-Tage-Linie wieder ansteigt und die Aktie darüber notiert.

Anstatt direkt in die Aktie könnte es derzeit sinnvoller sein in ein Discount-Zertifikat zu investieren. Beispiel: CA5JYB. Hier beträgt der Verlustpuffer 10,4 Prozent. Zudem gibt es die Chance auf eine Seitwärtsrendite von 7,4 Prozent, wenn der Cap bei 520 Euro am 20. September 2019 nicht unterschritten ist. Hauptversammlung (HV) ist am 15. Mai. Der Dividenden-Abschlag am 16. Mai muss somit berücksichtigt werden.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Rational-Aktie (Wochenchart): an alter Aufwärtstrendlinie abgeprallt

Rational, Aktie

Bildquelle: Rational

3 Antworte auf Rational-Aktie // Ordentliche Rendite-Chance mit Sicherheitspuffer

  1. […] elf Prozent und einen Betriebsgewinn (Ebit) von 205 Millionen Euro (plus neun Prozent) gebracht [Plusvisionen hat bereits hier über die vorläufigen Zahlen berichtet]. Die Betriebsgewinn-Marge (Ebit) bleibt mit 26 Prozent sensationell hoch, auch wenn sie nun schon […]

  2. […] elf Prozent und einen Betriebsgewinn (Ebit) von 205 Millionen Euro (plus neun Prozent) gebracht [Plusvisionen hat bereits hier über die vorläufigen Zahlen berichtet]. Die Betriebsgewinn-Marge (Ebit) bleibt mit 26 Prozent sensationell hoch, auch wenn sie nun schon […]

Simple Share Buttons