Paion

Paion-Aktie // Langjähriger Abwärtstrend nach FDA-Zulassung durchbrochen

by • 3. Juli 2020 • Anlagevisionen, Feature, KompaktvisionenComments (0)2228

Das Specialty-Pharma-Unternehmen Paion hat von der amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) die Zulassung für das Sedativum (Kurzsedierung bei Erwachsene) Byfavo (Remimazolam) erhalten. Byfavo ist ein intravenöses Benzodiazepin-Sedativum mit einem sehr schnellen Wirkeintritt und Abklingen der Wirkung zur Verwendung bei invasiven medizinischen Verfahren wie etwa Koloskopien und Bronchoskopien, die bis zu 30 Minuten dauern.

In den USA finden jährlich etwa 25 Millionen solcher Untersuchungen statt, von denen rund 90 Prozent mit einer moderaten Sedierung des Patienten erfolgen. Remimazolam ist auch in der Entwicklung für die Allgemeinanästhesie.

Paion hat Byfavo entwickelt und gewährte Cosmo Pharmaceuticals 2016 die exklusiven Rechte zur Entwicklung und Vermarktung des Medikaments in den USA. Im Januar 2020 hat Cosmo die kommerziellen Rechte in den USA an Acacia Pharma unterlizenziert.

Gemäß den Bedingungen der Lizenzvereinbarung erhält Paion von Cosmo eine Meilensteinzahlung in Höhe von 15 Millionen Euro und hat Anspruch auf gestaffelte, zwischen 20 und 25 Prozent liegende Lizenzgebühren auf die Nettoerlöse in den USA, die unter bestimmten Bedingungen angepasst werden können, aber mindestens 15 Prozent des Nettoumsatzes betragen.

Charttechnisch ist die Paion-Aktie aus dem langjährigen Abwärtstrend nach oben ausgebrochen (siehe Monatschart unten). Auch die Markttechnik sendet ein zartes Kaufsignal.


Doppelt hält besser: Dauerhafte Vorteile + 1,00 % Zinsen p. a. bei Depotwechsel. Jetzt hier wechseln.


 


Paion-Aktie (Monatschart): Abwärtstrend gebrochen

Paion

Bildquelle: Willfried Wende / Pixabay

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons