Cancom, Aktie, IT, Cloud

Cancom-Aktie // Lukraktiver EU-Auftrag als Kurs-Booster?

Von • 3. März 2021 • Anlagevisionen, Chart-Alarm, FeatureComments (0)1470

Wird der aktuelle Schwung der Cancom-Aktie ausreichen, um über die breite Widerstandszone zwischen 52 und 60 Euro zu kommen? Ein Sprung darüber würde aus technischer Sicht wahrscheinlich deutlich höhere Kurse bedeuten.

Nach vorläufigen Zahlen von Anfang Februar erzielt Cancom im Geschäftsjahr 2020 einen Konzernumsatz von rund 1,69 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Plus von 9,3 Prozent. Das operative Ergebnis (Ebitda) übertrifft die aktualisierte Prognose vom 27. Oktober 2020 und liegt voraussichtlich bei 123,1 Millionen Euro und damit 3,2 Prozent über dem Vorjahr. Es errechnet sich ein Ebitda-Marge von 7,3 Prozent. Hier wünschen sich Anleger sicherlich deutlich mehr.

Im vierten Quartal kletterte das Ebitda wohl um 41,9 Prozent auf 45,4 Mio. Euro, was eine gute Dynamik darstellt. Sehr stark war die Entwicklung des operativen Cash-flows von deutlich über 110 Millionen Euro im vierten Quartal. Die Ertragskraft des IT-Dienstleisters ist somit sehr gut; der Cash-Bestand beträgt nun 338,4 Millionen Euro.

Nun meldet Cancom einen lukrativen Vertrag mit der EU-Institution eu-LISA. Das Projekt im Geschäftsbereich Public Solutions beschleunigt das Wachstum im öffentlichen Sektor mit einem Auftragswert von rund 440 Millionen Euro und einer Laufzeit von maximal sechs Jahren.

Eu-LISA ist die Agentur der Europäischen Union für das Betriebsmanagement von IT-Großsystemen im Bereich Freiheit, Sicherheit und Recht. Sie verantwortet die Verwaltung von IT-Großsystemen und unterstützt hiermit maßgeblich die Durchführung der EU-Strategien für Justiz und Inneres. In dieser Funktion soll sie Europa durch den Einsatz von Technologien sicherer machen. So gewährleistet eu-LISA beispielsweise die Reisefreiheit innerhalb Europas, ohne die Sicherheit zu gefährden.

Die Cancom-Aktie ist als IT-Dienstleister nach wie vor ein sehr spannendes Investment. Kurse über 60 Euro wären charttechnisch ein Long-Signal. Die Markttechnik (MACD) deutet aktuell auf weiter steigende Kurse hin (siehe Wochenchart unten).

Cancom-Aktie (Wochenchart): Widerstand – noch – nicht überwunden

Cancom Aktie

 

Bildquelle: Cancom

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons