Continental, Aktie, Reifen

Continental-Aktie // Sparprogramm ist kein Wundermittel

by • 2. September 2020 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)652

Als Autozulieferer hatte Continental mit dem Transformationsprozess der Autobauer ohnehin reichlich Probleme. Corona setzte dem aber noch die Krone auf. So rutschte der Kurs der Conti-Aktie (543900) vom Rekordhoch aus dem Januar 2018 bei 257,40 Euro bis auf ein Crash-Tief bei 51,45 Euro ab. Damit wurden rund vier Fünftel des einstigen Börsenwerts zwischenzeitlich vernichtet. Immerhin: Bis in den Bereich um 90 Euro hat sich die Conti-Aktie inzwischen wieder erholt.

Keine Überraschung ist die Tatsache, dass der Konzern im zweiten Quartal tief in die roten Zahlen rutschte. Der Nettoverlust erreichte 741,1 Millionen Euro, bei einem Umsatzeinbruch um 41,2 Prozent auf 6,62 Milliarden Euro. Vorstandschef Elmar Degenhart tröstete sich und auch einige Mitarbeiter mit der Aussage, dass sein Unternehmen im Tal der schlimmsten Wirtschaftskrise der Autoindustrie seit dem zweiten Weltkrieg besser abgeschnitten habe, als die Märkte. Für die Aktionäre ist dies aber ein sehr schwacher Trost. Sie wollen Verbesserungen sehen.

Nun hat Degenhart reagiert und ein verschärftes Sparprogramm auf den Weg gebracht. Es soll ab dem Jahr 2023 jährlich mehr als eine Milliarde Euro sparen. So könnten 30.000 der mehr als 232.000 Arbeitsplätze in Gefahr sein. Kein Wunder, dass Gewerkschaften und Betriebsräte schon in Alarmbereitschaft sind. Harte Verhandlungen dürften also bevorstehen. Doch auch dies ist kein gutes Pflaster für eine Kurserholung. Sie kann nur ein wieder anspringendes Geschäft ermöglichen. Wir sehen daher kurzfristig eher geringe Chancen, dass auch die Hürde bei 100 Euro wieder überwunden werden kann.

Eine renditestarke Alternative bietet aber ein Bonus-Zertifikat mit Cap (HZ9QC9). Es bringt eine Maximalrendite von 8,4 Prozent oder hochgerechneten 26,3 Prozent p. a., wenn die Conti-Aktie bis zum 18. Dezember stets über der Barriere bei 65 Euro notiert. Erweist sich der knapp 30-prozentige Puffer überraschend als nicht ausreichend, dann tilgt der Emittent via Aktienlieferung.


Ohne Depotgebühr. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR PRIVATBANK. Jetzt hier klicken.


 


 Continental-Aktie (Tageschart): Erholungsbewegung ebbte auch schon wieder ab

continental, conti, chart, aktie

Bildquelle: Continental

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons