Immobilien, Crowd, Funding, Investing, Aktien, Aroundtown, Hamborner Reit

Aroundtown Aktie // TLG steigt ein und strebt Fusion an

by • 2. September 2019 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (1)794

Es war die Überraschung im Werbemarkt der Fußball-Bundesliga, dass der Aufsteiger Union Berlin mit Aroundtown ausgerechnet ein Berliner Immobilien-Unternehmen als Hauptsponsor gewann. Denn Immobilienwerte gelten im rot-rot-grün-regierten Berlin als Feinde, welche Schuld an steigenden Mieten sind. Doch wahrscheinlich wollte das Aroundtown-Management mit der Werbeaktion sein Image in der Hauptstadt verbessern und der zweifelhaften Berliner Mietbremse damit offensiv entgegentreten.

Wer nun denkt, dass der völlig überraschende 3:1-Sieg von „Eisen Union“ Berlin gegen den mit enormen Investitionen aufgefrischten Meisterschaftsanwärter Borussia Dortmund mit einer Kursverbesserung bei Aroundtown zu tun hat, der irrt natürlich. Dagegen ist das morgendliche Minus von mehr als fünf Prozent bei der Aktie von Borussia Dortmund (549309) sehr wohl so zu begründen. Schließlich ist es der erste dicke Rückschlag für die hohen Ambitionen der Dortmunder, vor allem, wenn gleichzeitig die Münchner Bayern einen hohen Heimsieg über die Mainzer feiern durften.

Doch zurück zu Aroundtown: Der Mitbewerber TLG Immobilien (A12B8Z) kaufte sich ein rund zehnprozentiges Aktienpaket an Aroundtown (A2DW8Z) und zahlte dafür an den Großaktionär Avisco einen Preis von 8,30 Euro pro Aktie. Deshalb sprang die Aroundtown-Aktie im frühen Handel nahezu auf dieses Niveau, zumal TLG nun einen Zusammenschluss mit Aroundtown anstrebt und dazu Gespräche führen will.

Deutsche Rohstoff

Allerdings waren die Aroundtown-Kursgewinne schnell wieder verflogen, da es wohl zunächst zu keinen weiteren Aktienkäufen von TLG kommen wird und der Ausgang von Fusionsgesprächen unsicher ist. Es zeigt aber, dass in der Immobilien-Branche weiter viel Bewegung ist und auch die politischen Einschnitte das Wachstum der Konzern kaum bremsen können. Daher bleibt beispielsweise die durchaus aussichtsreiche Aroundtown nur risikofreudigen Anlegern vorbehalten.

Allerdings sind Einzelaktien durchaus heftigen Kursschwankungen unterzogen, weshalb ein Paket an deutschen Immobilienaktien durchaus eine clevere Anlageidee ist. Möglich ist dies über ein Index-Zertifikat (DR3WZU) auf den Solactive Dimax Deutschland-Index, der 16 Immobilienwerte aus Deutschland vereint. Dabei sind u.a. Arroundtown, TLG und bekannte Namen wie Vonovia, Deutsche Wohnen und Deutsche Euroshop.

Aroundtown-Aktie (Wochenchart): Gelingt endlich der Sprung über 8,00 Euro?

Aroundtown, Aktie

Bildquelle: Petra Bork / pixelio.de
Deutsche Rohstoff

Eine Antwort auf Aroundtown Aktie // TLG steigt ein und strebt Fusion an

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons