Symrise

Symrise-Aktie // Prognose steigt – der Kurs noch nicht

Von • 2. August 2022 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)385

Das sieht ordentlich aus: Symrise steigerte in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres den Umsatz um 18,5 Prozent auf 2,26 Milliarden Euro. Dazu trugen allerdings auch Zukäufe bei, organisch lag das Wachstum aber auch bei guten 10,2 Prozent. Auch die Ergebnisseite überzeugt: Trotz steigender Rohstoff-Kosten kletterte der operative Gewinn (Ebitda) um 15,7 Prozent auf 486 Millionen Euro. Allerdings tritt die Symrise-Aktie (SYM999) am heutigen Dienstag auf der Stelle.

Ein Grund könnte sein, dass die operative Marge minimal rückläufig war: Sie fiel von 22 Prozent auf 21,5 Prozent. Doch dies sehen wir im schwierigen Marktumfeld, geprägt von galoppierenden Preisen und Lieferengpässen, durchaus als Erfolg an. Denn es zeigt, dass es dem Duftstoff- und Aromenhersteller gelang, die höheren Einkaufspreise nahezu komplett an die Kunden weiterzugeben.

Eine echte Rarität am Kapitalmarkt ist zudem, dass ein Unternehmen seine Prognosen erhöht. Doch Symrise traut sich dies: So strebt der Vorstand für das Gesamtjahr nun ein organisches Umsatzwachstum von deutlich über sieben Prozent an, nachdem bisher eine Zielrange von fünf bis sieben Prozent genannt worden war. Die Ebitda-Marge soll dabei weiter bei sehr ordentlichen 21 Prozent liegen.

Börsenspiel Trader

Der entscheidende Punkt, warum die Aktie nicht weiter nach oben springt, dürfte technisch bedingt sein. Denn einerseits war der Wert schon im Vorfeld der Zahlen gut gelaufen, anderseits hat sich der Titel exakt dem Widerstand bei 115 Euro angenähert, der nun erst geknackt werden muss. Langfristig sehen wir den Titel aber bei deutlich höheren Kursen, da es wenige Unternehmen gibt, die wohl problemloser die aktuelle Krise meistern. Langfristanleger können daher zugreifen.

Das von uns im März vorgestellte Bonus-Zertifikat mit Cap (DV0CL8) [HIER klicken] wurde im Juni zum Maximalpreis getilgt. Anleger erzielten eine Maximalrendite von 5,4 Prozent (17,2 Prozent p.a.).Auf die Vorstellung eines neuen Bonus-Zertifikats verzichten wir, da uns die Chance-Risiko-Profile nicht überzeugen.

Aussichtsreich erscheint aber ein Discount-Zertifikat (SF4G0S) mit Cap bei 110 Euro und Laufzeit bis Dezember 2022. Geht die Aktie über dem Cap bei 110 Euro über die Ziellinie, ist aktuell eine Maximalrendite von 5,2 Prozent (13,3 Prozent p.a.) möglich. Rutscht der Basiswert am Laufzeitende unter die 110er-Marke, tilgt der Emittent via Aktienlieferung. Der Einstandskurs liegt dann bei 104,67 Euro, was dem aktuellen Zertifikate-Kurs entspricht.

Symrise-Aktie (Tageschart): an den Widerstand herangelaufen

symrise, aktie, chart

Bildquelle: Symrise, Chartquelle: guidants.com

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons