Shop Apotheke

Shop Apotheke-Aktie // E-Rezept sorgt für neue Unruhe

Von • 2. Juni 2022 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)623

Anfang März hatten wir zuletzt die Shop Apotheke-Aktie unter die Lupe genommen und bei Kursen um 81 Euro von Engagements abgeraten [HIER klicken]. Anschließend rutschte der Wert bis in den Bereich um 65 Euro ab. Zwischenzeitlich hatte der Titel aber einen guten Lauf und erholte sich bis über die 100-Euro-Marke. Neue Nachrichten zum Zeitplan für die Einführung des E-Rezepts sorgten zuletzt aber für frische Abschläge. Daher bleibt unsere generelle Einschätzung eher negativ.

Die Nationale Agentur für Digitale Medizin (Gematik), die für die Einführung des digitalen Rezepts zuständig ist, hat am Dienstag endlich mal wieder von sich hören lassen. Es soll nun zu einem Stufenmodell kommen, wonach am 1. September ein regionaler Pilotversuch startet. Hier sollen immer mehr Praxen und Kliniken mitmachen, so dass irgendwann eine flächendeckende Nutzung erreicht ist. Völlig unklar bleibt allerdings, wie viele E-Rezepte ab September abgewickelt werden können und wann der Pilotversuch abgeschlossen sein soll. Ein klarer Zeitplan fehlt also weiterhin, da es zudem keinen Termin für eine verpflichtende Einführung gibt.

Daher nehmen die Unsicherheiten für die Shop Apotheke weiter zu, die von der Einführung sicherlich zunächst etwas profitieren würde. Wir gehen aber davon aus, dass auch dies nur ein vorübergehender Effekt sein wird, denn der Patient dürfte weiter den Kontakt zur Apotheke vor Ort (die u.a. auch via Nachtdienst verfügbar ist) bevorzugen. Zudem werden vor Ort vielfach bereits digitale Angebote entwickelt und getestet sowie der Lieferservice forciert.

Wir sehen die Entwicklung der Shop Apotheke-Aktie (A2AR94) daher weiter kritisch. Denn Wachstum scheint vor allem über teure Zukäufe möglich, die weiteres Kapital benötigen würden. Zudem kommt es im Online-Geschäft schnell zu Nachahmern, da die Einstiegsschwellen sehr gering sind. Wir raten daher weiter von Direktengagements in dem SDAX-Wert ab.

Bei dem zuletzt im März vorgestellten Discount-Zertifikat (SH1GAB) mit Cap bei 80 Euro und Laufzeit bis Juni 2022 [HIER klicken] ist es Zeit für Gewinnmitnahmen. Denn die Restrendite beträgt nur noch rund ein Prozent. Anleger können also einen Gewinn von rund 14 Prozent realisieren.

Das Geld kann fließen in ein Discount-Zertifikat (SH7BZ6) mit Cap bei 65 Euro und Laufzeit bis Dezember 2022. Geht die Aktie über dem Cap bei 65 Euro über die Ziellinie, ist aktuell eine Maximalrendite von 6,0 Prozent (10,9 Prozent p.a.) möglich. Rutscht der Basiswert am Laufzeitende unter die 65er-Marke, tilgt der Emittent via Aktienlieferung. Der Einstandskurs liegt dann bei 61,29 Euro, was dem aktuellen Zertifikate-Kurs entspricht.

Shop Apotheke-Aktie (Tageschart): volatiler Kurs-Verlauf

shop, apotheke, chart, aktie

Bildquelle: Shop Apotheke, Chartquelle: guidants.com

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons