Daimler, Mercedes, Aktie, Ergebnis, AMG, Börse, DAX

Daimler-Aktie // Wendeformation

by • 1. April 2019 • Anlagevisionen, Chart-Alarm, FeatureComments (1)1025

Bahnt sich da etwa eine Kurswende an? Charttechnisch deutet einiges auf ein (vorläufiges) Ende der Talfahrt bei der Daimler-Aktie hin. Zur Erinnerung: Ziemlich genau ein Jahr lang, von Januar 2018 bis Januar 2019, ist das Papier des Automobilkonzern gefallen. In den vergangenen Wochen fand eine Stabilisierung statt – und nun wurde der Trend gebrochen, was von den mittelfristigen Folgeindikatoren bestätigt wurde.

Zudem hat sich eine umgekehrte Schulter-Kopf-Schulter-Formation herausgebildet, deren Nackenlinie, besser Nackenzone, bei 55 Euro schon fast durchschritten ist. Das macht sich recht gut (siehe Wochenchart unten).

Fundamental wird das von der Ankündigung von Sparmaßnahmen begleitet. Diese sind allerdings keine wirkliche Überraschung, da bekannt ist, dass die Autokonzerne finanzielle Mittel für die anstehenden Investitionen für die kommenden Jahre freibekommen müssen, bei Volkswagen (VW) und bei BMW ist das nicht anders. Daimler will vor allem in der Verwaltung und bei den Verwaltungskosten knausern.

Mut machen einem Exportunternehmen wie Daimler auch sich aufhellende Wirtschaftsdaten in der Volksrepublik China. Dort scheint die Wirtschaft die Handelsstreitigkeiten mit den USA erstaunlich gut wegzustecken. Derzeit sieht es so aus, als drohe dort keine ernste wirtschaftliche Krise.

Nein, die Probleme von Daimler sind noch gelöst. Es bleibt die Neuausrichtung des Konzerns zu einem Mobilitätsunternehmen neuer Gestalt. Der Klimawandel zwingt zum Umdenken und zum Umbau. Das alles wird kosten, viel kosten und somit auf die Gewinn der kommenden Jahre drücken.

Deshalb ist die Bewertung der Daimler-Aktie an der Börse auch äußerst defensiv: Bei einem Gewinn je Aktie von 6,78 Euro liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei mäßigen 8,0. Die Dividenden-Rendite beträgt aktuell bei einer voraussichtlichen Ausschüttung von 3,25 Euro je Aktie 6,0 Prozent. Bei einer Marktkapitalisierung von 56 Milliarden Euro beziffert sich das Eigenkapital auf immer 66 Milliarden Euro. Zusammengefasst: viel Vertrauen in das Unternehmen ist nicht da.

Möglich, dass die Börse mit Daimler zu hart ins Gericht geht, weshalb es nun zu einer Korrektur dieses Pessimismus kommen könnte. Langfristig sollten sich Anleger keine Top-Bewertungen von der Daimler-Aktie erwarten, da die Unsicherheitsfaktoren zu gewichtig sind.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.


Und sollten Sie auf der Suche nach einem (neuen) Depot sein, dann hier klicken:

2 % Zinsen p. a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF – jetzt hier informieren


 


Daimler-Aktie (Wochenchart): Wendeformation

Daimler Aktie

Bildquelle: Daimler

Eine Antwort auf Daimler-Aktie // Wendeformation

Simple Share Buttons