Nasa

Trades of Silence

by • 31. Juli 2015 • MarketwatchComments (0)946

Es ist ruhig am Markt sehr ruhig. Der DAX schwankt um die Nulllinie. Mal drüber, mal drunter, ohne echte Richtung. Natürlich steckt noch China oder der dortige Crash am Aktien-Markt in den Knochen. Die volksrepublikanische Rutschpartie scheint längst noch nicht beendet. Und dann ist da ja noch die US-Leitzinserhöhung. Kommt sie im September oder im Dezember oder erst 2016? Auch für die Antwort auf diese Frage dürfte die Entwicklung in China nicht ganz unbedeutend sein. Schön ist, dass sich der DAX durch kaum etwas aus der Ruhe bringen lässt, auch wenn der Elan für eine Aufwärtsbewegung derzeit zu fehlen scheint. Der Euro notiert nach schwachen US-Arbeitsmarktdaten wieder über der Marke von 1,10 Dollar. Hier gehen die Erwartungen einer baldigen US-Leitzinserhöhung somit schon wieder zurück, kurzfristig zumindest.
Bildquelle: Nasa

Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons