Lichtgestalt

by • 31. Mai 2010 • BörsenvisionenComments (0)667

Horst Köhler ist als Bundespräsident abgetreten. Wer wird Nachfolger? Lena? Würde es werden, ist aber noch nicht alt genug. Für das Amt des Bundespräsidenten muss man mindestens 40 sein. Lena ist gerade 19. Wer dann? Klar. Franz Beckenbauer. Ist ohnehin eine bessere Wahl als Lena. Er hat schon alles gewonnen, alles erreicht, als Spieler, Trainer, Mensch. Ist selbst längst Lichtgestalt.
Den brauchen wir für Deutschland, wenn wir jetzt Abschied nehmen müssen von Umverteilung und Wohlstandsstaat. Sein Rat: Bälle flach halten, hoch gewinnen. Mit ihm als Bundespräsident wird Deutschland vermutlich wieder Wachstumsraten von 7 bis 8 Prozent erreichen — mindestens. Selbst die Chinesen werden staunen.
Mit Beckenbauer als Bundespräsident wird selbst Sparen und Wachstum miteinander vereinbar sein. Mit genialen Pässen wird er den Weg durch das Eurodickicht und die Abwehrreihen der Spekulaten weisen. Also: „Geht’s raus und spielt’s Fußball.“

Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons