Daimler, Aktie, Zertifikat

Daimler Aktie // Gut und günstig, aber via Discount-Zertifikat noch günstiger

by • 30. August 2016 • Zertifikate_ProdukteComments (1)1406

Wenn es um deutsche Auto-Aktien geht, kommt das Gespräch nahezu zwangsläufig auf Volkswagen. Doch der deutsche Kurszettel hat bekanntlich mehrere Aktien aus diesem Sektor. Ein Beispiel ist Daimler. Vergleicht man nun die Kursentwicklung dieser zwei Papiere in den vergangenen zwölf Monaten, stellt man fest, dass die Daimler-Aktie deutlich besser gelaufen ist als die Volkswagen-Vorzüge, die binnen zwölf Monate rund 28 Prozent an Wert verlor.

Doch wirklich gut lief auch der Daimler-Börsenmotor nicht, denn die Aktie liegt auf Jahressicht rund 15 Prozent im Minus. Dabei waren die jüngsten Meldungen aus der Daimler-Konzernzentrale gut. Der wichtige chinesische Markt liefert weiter gute Absatz-Chancen und auch die neue E-Klasse kommt beim autokaufenden Volk gut an. Das Modell zählt im Juli (der seit Juni auch in den USA erhältlich) zu den absatzstärksten Fahrzeugen bei Mercedes. Im Herbst geht das Modell mit dem langen Radstand dann auch in China an den Start, was auf erneut gute Daimler-Absatzzahlen hoffen lässt.

Ohnehin gehört Daimler weiterhin zu den deutschen Vorzeigeunternehmen, auch dank der guten Unternehmensführung von Dieter Zetsche. Dies honoriert der Kapitalmarkt derzeit allerdings nicht. Denn die Aktie (710000) wird mit einem 2017er KGV von 7 bewertet, was im langfristigen Vergleich deutlich unterdurchschnittlich ist. Zudem glänzt das Papier mit einer Dividenden-Rendite von 4,2 Prozent (berechnet auf die Zahlung in 2015, die aber 2016 nochmals steigen soll). Somit ist die Aktie für den Langfristanleger sicher eine aussichtsreiche Anlageidee.

Wer nicht über das Direktinvestment einsteigen will, der kann versuchen, den Titel via Discount-Zertifikat günstiger zu erwerben. Möglich ist dies mit einem Rabatt-Papier der Commerzbank (CR15KG), welches einen um 9,6 Prozent günstigeren Einstieg ermöglicht. Sofern nämlich die Aktie am Beobachtungstag, dem 15. Dezember 2016, unter dem Cap-Niveau bei 58 Euro durchs Ziel geht, bekommen Anleger pro Zertifikat eine Daimler-Aktie ins Depot geliefert. Ins Minus rutscht der Anleger dabei erst bei einem Daimler-Kurs unter 56,15 Euro.


Verbleibt das Daimler-Papier hingegen über dem Cap-Niveau von 58 Euro, dann erhält der Anleger einen Barausgleich von 58 Euro. Er erzielt also eine Maximalrendite in rund vier Monaten von immerhin 3,3 Prozent, was einer hochgerechneten Rendite von 10,6 Prozent p.a. entspricht. Und im Dezember kann der Anleger dann wieder auf die Suche nach einem neuen Discount-Zertifikat gehen, welches wieder die Chance auf einen verbilligten Einstieg oder eine nette Zusatzrendite liefert.

Daimler-Aktie: maue Performance 2016

Daimler, Aktie, Chart

Bildquelle: Daimler

Related Posts

One Response to Daimler Aktie // Gut und günstig, aber via Discount-Zertifikat noch günstiger

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons