Gibt es Intershop noch?

by • 30. Juni 2009 • PlusvisionenComments (1)869

folge_dem_geldAktien gibt’s, die gibt’s gar nicht mehr. Oder doch? Äh, wo war ich … Die Aktie des Softwareherstellers Intershop steigt heute um rund zehn Prozent. Die Jenarer haben vom australischen Telekommunikationskonzern Telstra einen Auftrag mit einem Gesamtvolumen von umgerechnet 13 Millionen Euro ergattert. Plötzlich ist sie also wieder da, die Intershop-Aktie. Schon lange nix mehr gehört von ihr. Dachte, die sei … ja was eigentlich?

Das ist ein wenig so, wie bei einer guten alten Bekannten (früher waren sie mal alle auf sie scharf), die dann weg ist. Man kennt das ja: Heirat, Kinder, Augenrender, Falten … Dann sieht man sie nach Jahren wieder, zweifellos noch irgenwie attraktiv, aber so richtig … sie ist halt auch alt geworden. Vielleicht lohnt dennoch ein Date? Mal sehen.

Related Posts

One Response to Gibt es Intershop noch?

  1. Procash sagt:

    Tja, manche Damen werden aber gerade mit zunehmendem Alter immer attraktiver. Bei ISH ist es genau so – nach der verlustreichen Sturm und Drang Zeit hat man 2008 einen Jahresgewinn vorlegen können – das erste Mal in der Geschichte. Und die Tendenz setzt sich fort -siehe Aufträge und Entwicklung im Fulfillment Service (MEXX). Der Jahresausblick des Vorstandes (HV) ist sehr positiv. Die Firma hat die natürliche Auslese (aufgrund Ihrer fortschrittlichen Technologie) überlebt und weist jetzt eine hohe Marktakzeptanz auf. Der typische Turn Around halt. Hier muss man nur etwas Zeit mitbringen. Sicherlich gehen die bald wieder auf Road Show. Momentan sind keine Institutionellen drin – nur D+S Europe (wurden von Apax gekauft), halten 10% an Intershop. Ein Schelm, wer schlimmes dabei denkt.
    Ein Techtelmechtel scheint wirklich attraktiv 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons