Aumann, IPO, Aktie, Börsengang, Emobilität

Aumann Aktie // Mit Starkstrom an die Börse

by • 29. März 2017 • Aktienvisionen, AnlagevisionenComments (3)1566

Eigentlich müsste die Überschrift ja lauten: Mit Vollgas an die Börse. Doch dieses Wortspiel macht bei einem Autozulieferer, der sich die Elektromobilität auf die Fahnen geschrieben hat, natürlich wenig Sinn. Deshalb nutzen wir den Starkstrom, der die Entwicklung der Aktie ebenfalls passend würdigt. Denn der erste Börsengang des Jahres 2017 ist vollzogen. Die Zuteilung der Aktien erfolgte bei 42 Euro, also nur einen Euro unter dem oberen Ende der Preisspanne. Der erste Kurs lag dann schon überraschend hoch bei 48,20 Euro [siehe auch hier]. Doch dies war längst noch nicht das Ende der Hausse. Denn im Hoch stürmte die Aktie der MBB-Tochter sogar noch bis auf 55 Euro. Dabei überrascht es nicht, dass die Banken auch die komplette Mehrzuteilungsoption an die Frau und den Mann (also den Anleger) gebracht haben.

Aktuell kostet die Aktie (A2DAM0) an der Börse in Stuttgart 54,80 Euro, womit das Hoch also weiterhin in Griffweite ist. Damit liegt die Marktkapitalisierung des Unternehmens bei stolzen 767 Millionen Euro. Interessanterweise ist Aumann damit am Kapitalmarkt wertvoller als der Mutterkonzern MBB, der es auf eine Kapitalisierung von aktuell 594 Millionen Euro bringt, aber zu mehr als 50 Prozent noch an Aumann beteiligt ist. Somit decken schon rund 390 Millionen Euro der verbleibenden Aumann-Beteiligung die Kapitalisierung der Mutter ab. Anders ausgedrückt: Das verbleibende Geschäft von MBB, welches einen Umsatzanteil von 176 Millionen Euro in 2016 erzielte, wird aktuell nur mit rund 200 Millionen Euro bewertet.


Somit könnte aktuell MBB (A0ETBQ), die aktuell in Stuttgart bei 89,84 Euro gehandelt wird, die größeren Chancen bieten als Aumann. Denn Aumann muss zunächst in den kommenden Monaten liefern, also der starken Kurs-Performance gerecht werden und positive Fakten bringen. Wer beim IPO eine Zuteilung erhielt, der kann sich über dicke Zeichnungsgewinne freuen. Dieser Anleger hält nun die Aktie. Zukäufe empfehlen wir zunächst aber bei Aumann nicht.

Übrigens: Morgen kommt IBU-tec (A0XYHT) an die Börse, auch hier läuft alles planmässig, die Aktien sind voll platziert, wir haben berichtet [hier klicken]und wir werden morgen im Detail vom ersten Scale-IPO berichten.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Aumann-Aktie (30-Minuten-Chart): erfolgreicher Börsenstart

Aumann, Aktie, Chart, IPO, Börsengang, Scale

Bildquelle: Aumann

Related Posts

3 Responses to Aumann Aktie // Mit Starkstrom an die Börse

  1. […] geschafft – es ist zugleich das zweite IPO des Jahres 2017. Ganz so leicht wie bei Aumann [hier klicken] war die Platzierung offensichtlich nicht. Die Zuteilung der rund 1,2 Millionen Aktien erfolgte bei […]

  2. […] (WKN: A2DAM0 / ISIN: DE000A2DAM03) mit recht großem Jubel an die Börse [wir berichteten hier]. Die Zuteilung lag bei 42,00 Euro und der erste Kurs bei 48,20 Euro. IPO geglückt. Es war der […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons