FJG3, Movie, Highlight Communications, Aktie, Constantin

Highlight Communications Aktie // Fack Ju Abwärtstrend?

by • 28. November 2017 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (1)567

Highlight Communications war mal ein echtes Highlight an der Börse. Die „Älteren“ unter uns mögen sich noch erinnern. Damals in den Haffa-Brüder-Zeiten und des Stupid-German-Money im Mediengeschäft. Highlight passte wunderbar zum Neuen Markt. Es transportierte Träume und Fantasien nicht nur im Kerngeschäft, nein, auch an der Börse. Bis auf mehr als 51 Euro stieg die Aktie nach heutigen Berechnungsmaßstäben kurz nach der Jahrtausendwende, doch dann kam der Bubble-Burst. Absturz bis auf nahezu nichts oder konkret 1,20 Euro.

Inzwischen notiert die Aktie wieder bei mehr als fünf Euro. Deutlicher aufwärts ging es zuletzt zwischen Ende 2014 und Mitte 2016. Seitdem konsolidiert das Papier. Im vergangenen Geschäftsjahr hat Highlight einen Gewinn je Aktie (EPS) von 0,39 Euro erzielt, woraus sich ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von aktuell 13,7 errechnet.

Ob Highlight den Gewinn trotz Fack J Göhte, Griessnockerlaffäre, Ostwind oder Pupertier im Verleih wird im laufenden Jahr steigern können, darf getrost bezweifelt werden. In den ersten neun Monaten um zehn Prozent zurückgegangen. Der Gewinn je Aktie fiel um knapp 40 Prozent auf 0,14 Euro. Vielleicht kommt Highlight auf ein EPS von 0,22 im Gesamtjahr und damit auf ein KGV von 24,4.

Generalversammlung (Schweizer Unternehmen) von Highlight ist am 1. Dezember 2017 (Geschäftsjahr 2016). Geplant ist eine Dividende 0,30 Franken oder umgerechnet 0,26 Euro. Letzter Handelstag zum Erhalt der Dividende ist der 5. Dezember 2017 (ex Div am Nikolaustag). Die Rendite von 4,9 Prozent ist reizvoll.

Das Eigenkapital des Unternehmen lag zuletzt bei 206 Millionen Euro. Das ist angesichts eines Börsenwerts von 339 Millionen Euro ordentlich. Jetzt will Highlight gemeinsam mit Studhalter Investment die Constantin Medien übernehmen. Highlight hält an Constantin Medien bereits 29,76 Prozent und an Constantin Film 100 Prozent. 32,7 Prozent hält Constantin Medien an Highlight. Einst war dies eine Mehrheitsbeteiligung, doch eine Kapitalerhöhung von Highlight im Sommer hat sich diese verwässert. Der Zusammenschluss erscheint durchaus sinnvoll.


Zu Constantin Medien zählt auch Sport1 und zu Highlight die Team-Gruppe, die seit 1992 die Rechte an der Uefa Champions League, Uefa Europa League und dem Uefa Super Cup vermarktet.

Spannend sieht derzeit der Chart der Highlight-Aktie aus. Im Wochenchart hat der Wert den seit 2016 bestehenden Abwärtstrend gebrochen. Die Trendfolgeindikatoren haben auf long gedreht.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Highlight-Communications-Aktie (Wochenchart): Abwärtstrend gebrochen

Highlight Communications, Aktie, Chart

Bildquelle: Constantin Film

 

 


Related Posts

One Response to Highlight Communications Aktie // Fack Ju Abwärtstrend?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons