Südzucker, Aktie, Zucker, EU

Südzucker-Aktie // Dunkelheit nach Gewinnwarnung

by • 27. März 2018 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (1)1358

Machmal helfen nur nur Sprichworte oder Songtexte, in diesem Fall von Rio Reiser und Ton, Steine, Scherben [man möge mir den Zusammenhang mit Börse verzeihen]: „Wenn die Nacht am tiefsten ist, dann ist der Tag am nächsten“. Sehr sehr düster sieht es derzeit bei der Südzucker-Aktie aus. „Doch ich will diesen Weg zu Ende geh’n, und ich weiß, wir werden die Sonne seh’n! Von Wollen kann allerdings keine Rede sein, eher von Müssen. Und ja, die Sonne oder etwas Tageslicht würden Südzucker-Aktionäre gerne mal wieder sehen, schließlich ist der Südzucker-Kurs schon seit geraumer Zeit im Keller.

Doch zwischen Anlegern und dem Zentralgestirn steht die ausgelaufene EU-Zuckerverordnung, weshalb sich das Unternehmen noch immer in einer „schwierigen Übergangsphase von mindestens zwei Jahren“ sieht. Dazu passt auch, dass die großen Getränkehersteller künftig weniger Zucker in ihre Brause rühren wollen. Jetzt hat Südzucker diese Schwierigkeiten mit wenig erfreulichen Zahlen unterlegt: Für das Geschäftsjahr 2018/19 erwartet der Vorstand ein operatives Ergebnis von 100 bis 200 Millionen Euro – und somit einen deutlichen Rückgang zu den rund 440 Millionen Euro im abgelaufenen Jahr 2017/18. Der Börse gefällt das gar nicht, die Aktie verliert knapp acht Prozent und beschleunigt damit ihren Abwärtstrend.

Interessant ist nun allerdings das charttechnische Niveau, auf dem die Aktie nun angekommen ist. Plusvisionen hatte bereits hier darauf hingewiesen. Es besteht eine gewisse Chance, dass die Südzucker-Baisse hier auslaufen könnte. Wenn nicht, dürfte es bis auf zehn Euro abwärts gehen. Vorsicht bleibt somit geboten, zumal (noch) keinerlei Wendeformation zu erkennen ist.

Schön ist die Dividende mit 45 Cent für das zurückliegende Jahr (Hauptversammlung ist am 19. Juli). Sie bedeutet zurzeit eine Dividenden-Rendite von 3,5 Prozent. Für das laufende Jahre dürfte aber eher mit einer Dividende von 25 Cent und einem Gewinn je Aktie von vielleicht 50 Cent zu rechnen sein, was die fundamentale Bewertung nicht unbedingt attraktiv macht.

Für die Freunde einer Seitwärtsrendite sei noch der Discounter (DM729M) der Deutschen Bank auf Südzucker hervorgehoben. Das Papier bietet eine Rendite-Chance von 7,8 (10,5 p.a.) Prozent, sofern der Cap bei 12 Euro am 20. Dezember 2018 nicht unterschritten ist. Der Discount (Verlustpuffer) beträgt 14,9 Prozent.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Südzucker-Aktie (Wochenchart): beschleunigter Abwärtstrend

Südzucker, Aktie, Chart

 

Bildquelle: Thomas Kauffelt / Südzucker

Related Posts

One Response to Südzucker-Aktie // Dunkelheit nach Gewinnwarnung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons