Rentable Dump Pipe

by • 26. Februar 2010 • BörsenvisionenComments (0)699

8,3 Prozent, wo gibt es heutzutage noch solche Zinsen – und ich meine nicht Kreditzinsen? Richtig, bei unserer guten alten Telekom. Für das abgelaufene Geschäftsjahr wird eine Dividende von 78 Cent ausgeschüttet. Auf Grundlage des aktuellen Kurses der Aktie errechnet sich eben jene sagenhafte Dividendenrendite.

Gut, dafür muss man auch ein gewisses Kursrisiko eingehen, schließlich hapert es bei der Telekom etwas mit der Strategie im Allgemeinen und der Strategie Geld zu verdienen im Besonderen. Weshalb die traditionellen Telefongesellschaften von bösen Analysten auch schon mal als dumb pipe bezeichnet werden (im Gegensatz zu dem Unternehmen, die mit der Web-Infrastruktur Geld machen). Volles Rohr dämlich daneben? Jetzt soll es Strategie 2.0 oder Web 2.0 oder etwas anderes richten – man weiß es eben nicht so genau.


Dennoch ist die T-Aktie sicher nicht uninteressant. Immerhin verspricht die Deutsche Telekom – jetzt kommt’s – in den kommenden drei Jahren eine Mindestdividende von 70 Cent (es sind diese Sätze, die wir Aktionäre so lieben)! Auf aktueller Kursbasis ergibt sich daraus eine Dividendenrendite von immerhin 7,4 Prozent (und das bei einem Unternehmen, das zu einem beträchtlichen Teil dem Staat gehört).

Wie immer gilt: Das ist natürlich keine Anlageempfehlung. Jeder ist für sein Erspartes selbst verantwortlich!


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons